MenschenWege im Landkreis Germersheim - Ein Buch voller Erinnerungen und Zeitzeugenberichte

Fast 100 berührende, einzigartige, persönliche Erlebnisse zum Thema „Kommen – Gehen – Bleiben“ bündelt Buch „MenschenWege im Landkreis Germersheim“. „Das Buch ist eine Schatzkiste“, sagte Landrat Brechtel. Das Kommen und Gehen, das Bleiben, das Wegmüssen und Heimkommen prägten und prägen den Landkreis Germersheim. Viele Menschen, Nachbarn, Freunde, Bekannte und Verwandte, kennen dies aus eigener Erfahrung oder vom Hörensagen im Verwandten- und Bekanntenkreis. Eine Gruppe von Spurensuchern hat sich im Jahr 2017 im Landkreis Germersheim auf die Suche nach diesen Erinnerungen und Geschichten gemacht – „und viele spannende und ergreifende Antworten erhalten“, berichtete die Projektleiterin des Projektes „Spurensicherung, 200 Jahre Landkreis Germersheim“, Marianne Stein (Theater Kauderwelsch).  Die 2017 durchgeführten Interviews spiegeln Geschichte und Geschichten der letzten 85 Jahre wider. Ergänzt wurde das Buch mit eindrucksvollen, älteren Überlieferungen.

Das Buch „Gehen – Kommen – Bleiben, MenschenWege im Landkreis Germersheim“ mit zahlreichen Abbildungen, Fotografien und Karten, gebunden, gibt es für 18 Euro. Die Kreisvolkshochschule Germersheim nimmt Bestellungen auf, Tel. 07274/53-319, E-Mail . ISBN-Nummer: 978-3-00-059315-4.

Navigation

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung
OK