Corona-Schutzimpfung

Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiterhin aus. Eine Impfung ist und bleibt der beste Schutz vor einer Infektion und vor einer weiteren Ausbreitung des Virus. Alle verfügbaren Impfstoffe gegen COVID-19 zeigen insgesamt eine gute Wirksamkeit, insbesondere im Hinblick auf den Schutz vor schweren Krankheitsverläufen von COVID-19. Die Wirksamkeit der COVID-19-Impstoffe ist gegenüber den verschiedenen Virusvarianten des Coronavirus allerdings unterschiedlich. Die Grundimmunisierung (zwei Impfungen) gefolgt von Auffrischimpfungen sind der beste Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf.

Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine Impfung bereits ab einem Alter von fünf Jahren. Im Alter von fünf bis elf Jahren hängt die Anzahl der empfohlenen Impfdosen davon ab, ob die Kinder vorerkrankt sind oder Kontakt zu Risikogruppen hatten. Menschen, deren Zweitimpfung mindestens drei Monate zurückliegt, dürfen (und sollten) eine Drittimpfung erhalten.

Eine Viertimpfung ist ausschließlich für Personen möglich, die entweder über 60 Jahre alt sind, zu einer "vulnerablen Gruppe" gehören, in Pflegeeinrichtungen arbeiten oder zu betreuendem Personal gehören.

Die Kolleginnen und Kollegen vor Ort bieten während der Öffnungszeiten auch Impfberatungen an!

Eine Impfung erhalten Sie in hausärztlichen Praxen, in ausgesuchten Apotheken, über das Impfbusangebot des Landes Rheinland-Pfalz oder im Landesimpfzentrum, das sich seit Juni 2022 in der Münchener Straße 2 in 76726 Germersheim befindet.

Eine Impfung erhalten Sie in , in , über das  oder im Landesimpfzentrum, das sich seit Juni 2022 in der Münchener Straße 2 in 76726 Germersheim befindet. Beachten Sie bitte auch die Coronavirus-Testverordnung in aktuelle gültigen Fassung vom 30. Juni 2022.

Impfstoffe von: Biontech, Moderna, Novavax

01.09.2022 - Pressemitteilung vom Land: Minister Hoch / Landesimpfkoordinator Stich: Land verabreicht angepassten Impfstoff ab der kommenden Woche

20.09.2022 - Pressemitteilung vom Land:Minister Hoch und Ministerialdirektor Stich: STIKO-Empfehlung schafft Klarheit bei Omikron-angepassten Impfstoffen

Die Öffnungszeiten des Landesimpfzentrums in Germersheim:

Münchener Straße 2 / 76726 Germersheim

September:

  • Do, 29.09.   10:00 Uhr - 17:45 Uhr

Oktober:

Di, 04.10. - 8:00 - 15:45 Uhr
Mi, 05.10. - 10:00 - 19:45 Uhr
Do, 06.10. - 8:00 - 15:45 Uhr  
Di, 11.10. - 8:00 - 15:45 Uhr
Mi, 12.10. - 10:00 - 19:45 Uhr
Do, 13.10. - 8:00 - 15:45 Uhr

An allen Tagen stehen die Impfstoffe von BionTech, Moderna, Novavax und Valneva, die an die Omikron BA.1-Variante angepasste Impfstoffe von BioNTech und Moderna sowie der angepasste Impfstoff Comirnaty Original/ Omikron BA. 4/5 zur Verfügung. Der Impfstoff kann frei gewählt werden, jedoch wird der angepasste Impfstoff Comirnaty Original/ Omikron BA. 4/5 nur nach vorheriger Anmeldung verimpft. Die anderen Impfstoffe werden auch ohne Anmeldung verimpft.

Terminbuchungen sind unter www.impfen.rlp.de möglich.

Auch müssen für die Grundimmunisierung (die ersten beiden Impfungen) weiterhin die Impfstoffe der ersten Generation verimpft werden. Die angepassten Impfstoffe sind nur für Auffrischungsimpfungen zugelassen. Seit kurzem ist auch der Impfstoff Novavax für die 1. Auffrischungsdosis (1. Booster) zugelassen.

    Kinderimpftage finden im Germersheimer Impfzentrum an folgenden Terminen statt:

    • 06.10.2022
    • 17.10.2022

    Informationsmaterialien für geflüchtete Menschen aus der Ukraine:

    Das Medienpaket besteht aus neun Merkblättern und Infografiken – zum Beispiel mit Fakten zur Schutzimpfung.

    Direkt-Links zu den Verweisen dieses Textbausteins und weiterführende Links:

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschutzerklärung zur Verfügung