Geschichte

Entstehung und Veränderungen

Der Landkreis Germersheim geht auf das am 1. April 1818 vom bayerischen König Maximilian I. gebildete Landkommissariat Germersheim zurück, das 1862 zum Bezirksamt und 1939 in den Landkreis Germersheim überführt wurde. Der Verwaltungsbezirk wurde im Laufe seiner Geschichte kaum verändert. Einzige Grenzkorrektur im Zuge der rheinland-pfälzischen Verwaltungsreform um 1970 war die Eingemeindung von Hayna nach Herxheim am 16. März 1974, das dadurch den Landkreis verließ und Bestandteil des Landkreises Landau-Bad Bergzabern (seit 1978: Landkreis Südliche Weinstraße) wurde. Ab Ende der 60er-Jahre verringerte sich die Gemeindeanzahl geringfügig: Ober- und Niederlustadt wurden zur Gemeinde Lustadt zusammengelegt (1969), Sondernheim nach Germersheim eingemeindet (1972) und Büchelberg, Maximiliansau und Schaidt schlossen sich auf freiwilliger Basis der Stadt Wörth am Rhein an (1979).

Landkommissäre:              

  • 1818-1839: Peter Anton Müller
  • 1839-1848: Georg Mayr
  • 1848-1850: Max de Lamotte
  • 1850-1853: Ludwig Kollmann
  • 1853-1862: Joseph Megele

Bezirksamtmänner (ab 1. April 1920 lautete die Amtsbezeichnung Bezirksoberamtmann):

  • 1862–1867: Joseph Megele (war zuvor seit 1853 Landkommissär des Landkommissariats Germersheim)
  • 1867–1884: Emmerich Joseph von Moers
  • 1884–1907: Gustav Ott, Landtagsabgeordneter (Liberale Vereinigung)
  • 1901–1903: Friedrich Rösinger (als Geschäftsaushilfe)
  • 1903–1904: Wilhelm Eller (als Geschäftsaushilfe)
  • 1907–1920: Eduard Stumm
  • 1920–1923: Karl Müller
  • 1923–1924: Rieth
  • 1924–1929: Keiler
  • 1930–1933: Endres
  • 1933–1934: Beckenkamp
  • 1934–1937: Stumm
  • 1937–1939: Schmidt (war anschließend bis 1945 Landrat des Landkreises Germersheim)

Landräte

  • 1907-1920:  Eduard Stumm
  • 1920-1923:  Karl Müller
  • 1924:          Dr. Karl Rieth
  • 1924-1920:  Wilhelm Keiler
  • 1930-1933:  Josef Endres
  • 1933-1934:  Beckenkamp
  • 1939–1945: Schmidt (war zuvor seit 1937 Bezirksoberamtmann von Germersheim)
  • 1945:          Rösch (kommissarisch)
  • 1945–1953: Friedrich Jüllig
  • 1954–1969: Georg Weiß
  • 1969–1976: Walter Hoffmann
  • 1976–1991: Joachim Stöckle (CDU)
  • 1991–2001: Gottfried Nisslmüller (SPD)
  • seit 2001:    Fritz Brechtel (CDU)

Quelle: Schriftenreihe zur Geschichte des Landkreises Germersheim, Band 1.

Navigation

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung
OK