Kreisverwaltung Germersheim

Eingliederungshilfeverbund Südpfalz


Was ist der Eingliederungshilfeverbund Südpfalz ?

Die Landkreise Germersheim und Südliche Weinstraße sowie die Stadt Landau bilden zusammen die Region Südpfalz. Sie haben im Juni 2008 gemeinsam mit den Leistungserbringern der Eingliederungshilfe den "Eingliederungshilfeverbund Südpfalz" gegründet. Ziel dieses Verbundes ist es, Bedarfsanalysen für die MitbürgerInnen mit Behinderungen aus der Region durchzuführen und daraus eine differenzierte und wohnortnahe Wohn- und Versorgungsstruktur zu entwickeln. Für die Koordination dieser Aufgaben ist eine Geschäftsstelle eingerichtet. Die Geschäftsstelle ist dem Vorsitzenden zugeordnet.

Vorsitz und Geschäftsführung des Eingliederungshilfeverbundes Südpfalz

•Vorsitz: 1. Kreisbeigeordneter Christoph Buttweiler

•Geschäftsstelle: Miriam Spieß, Waldstraße 13a, 76726 Germersheim

 

Arbeitsgruppen, die derzeit im Eingliederungshilfeverbund aktiv sind

-       AG Interessenvertretung

-       AG Betreutes Wohnen in Gastfamilien

-       AG SHV (schwerwiegend herausforderndes Verhalten)

-       AG Bundesteilhabegesetz

-       Psychiatriebeirat 

 

Weitere Informationen zum Eingliederungshilfeverbund gibt es unter www.eghv-suedpfalz.de

Hier finden Sie außerdem

-       Hilfestellung beim Finden von passgenauen Angeboten für Menschen mit Behinderungen und ihre

Angehörigen in der Südpfalz

-       Eine Zusammenstellung von Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Pflegestützpunkten und anderen Ansprechpartnern in der Region

-       Hinweise auf Veranstaltungen der Mitglieder, rechtliche Änderungen und weitere Neuigkeiten

-       Nützliche Links, unter anderem zu Selbsthilfegruppen oder Teilhabeprojekten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung
OK