Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist zu einem festen Bestandteil an Schulen im Landkreis Germersheim geworden. Schulsozialarbeit trägt dazu bei, Kinder und Jugendliche in ihrer schulischen und beruflichen Ausbildung altersgemäß zu fördern und in ihrer sozialen Integration zu unterstützen.
Kinder und Jugendliche, deren Eltern und Lehrkräfte sollen sowohl im regulären Schulalltag als auch in Krisensituationen unterstützt werden. Hierbei geht es darum, Bedingungen zu schaffen, in denen Kinder und Jugendliche in ihrem Schulalltag erfolgreich bestehen können.
Schulsozialarbeit bietet demnach nach Bedarf:


- Soziales Klassentraining, wie Kommunikationstraining, soziales Kompetenztraining, Förderung des Selbstbewusstseins, Vermittlung von Konfliktlösungsstrategien, Integration in die Schulgemeinschaft, etc. an
- Vermittlung zwischen Elternhaus und Schule - SchülerInnen und LehrerInnen und SchülerInnen untereinander an
- Unterstützung für SchülerInnen mit unterschiedlichsten Problemen durch Einzelfallhilfe
- Unterstützung bei schulischen Projekten
- Unterstützung beim Übergang Schule und Beruf


Auch Ferienaktionen werden angeboten.
Bei Bedarf kann die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, wie z.B. dem Schulpsychologischen Dienst, den Familienbüros im Landkreis, dem Jugendamt und anderen Beratungsstellen aber auch der Bundesagentur für Arbeit und dem Jobcenter stattfinden.
In welchen Schulen im Landkreis Sie Schulsozialarbeit finden, entnehmen Sie folgender Liste: