Kreisverwaltung Germersheim

Briefwahlvorstände tagen

05.09.2017 - Die Kreisverwaltung Germersheim gibt bekannt, dass für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 bei der Kreisverwaltung Germersheim gemäß § 9 Abs. 2 des Bundeswahlgesetzes (BWG) in Verbindung mit §§ 6 und 7 der Bundeswahlordnung (BWO) und § 1 Ziffer 4 der Landesverordnung zur Übertragung der Befugnisse zur Ernennung von Wahlorganen nach dem Bundeswahlgesetz zur Feststellung des Briefwahlergebnisses folgender Städte und Verbandsgemeinden Briefwahlvorstände gebildet werden:

Stadt Germersheim                                                 2 Briefwahlvorstände

Stadt Wörth                                                             2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Bellheim                                   2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Hagenbach                              2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Jockgrim                                  2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Kandel                                     2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Lingenfeld                                2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Rülzheim                                  2 Briefwahlvorstände

Diese sind für die Ermittlung des Briefwahlergebnisses der jeweiligen Stadt / Verbandsgemeinde zuständig:

Die Briefwahlvorstände treten am Wahlsonntag um 15.00 Uhr in den Räumen der Berufsbildenden Schule Germersheim, Paradeplatz 8, 76726 Germersheim, Eingang Ecke Ritter-von-Schmauß-Straße zusammen; die Räume der einzelnen Briefwahlvorstände sind im Eingangsbereich ausgeschildert.

Die Sitzungen sind öffentlich; es hat jedermann Zutritt, soweit das ohne Störung des Wahlgeschäfts möglich ist.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung