Kreisverwaltung Germersheim

Briefwahlvorstände tagen

05.09.2017 - Die Kreisverwaltung Germersheim gibt bekannt, dass für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 bei der Kreisverwaltung Germersheim gemäß § 9 Abs. 2 des Bundeswahlgesetzes (BWG) in Verbindung mit §§ 6 und 7 der Bundeswahlordnung (BWO) und § 1 Ziffer 4 der Landesverordnung zur Übertragung der Befugnisse zur Ernennung von Wahlorganen nach dem Bundeswahlgesetz zur Feststellung des Briefwahlergebnisses folgender Städte und Verbandsgemeinden Briefwahlvorstände gebildet werden:

Stadt Germersheim                                                 2 Briefwahlvorstände

Stadt Wörth                                                             2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Bellheim                                   2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Hagenbach                              2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Jockgrim                                  2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Kandel                                     2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Lingenfeld                                2 Briefwahlvorstände

Verbandsgemeinde Rülzheim                                  2 Briefwahlvorstände

Diese sind für die Ermittlung des Briefwahlergebnisses der jeweiligen Stadt / Verbandsgemeinde zuständig:

Die Briefwahlvorstände treten am Wahlsonntag um 15.00 Uhr in den Räumen der Berufsbildenden Schule Germersheim, Paradeplatz 8, 76726 Germersheim, Eingang Ecke Ritter-von-Schmauß-Straße zusammen; die Räume der einzelnen Briefwahlvorstände sind im Eingangsbereich ausgeschildert.

Die Sitzungen sind öffentlich; es hat jedermann Zutritt, soweit das ohne Störung des Wahlgeschäfts möglich ist.