Kreisverwaltung Germersheim

Erfolgreich: Zehn Teilnehmer erreichen Berufsreife in KVHS-Seminar

Fast ein Jahr lang, seit November 2016, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Vorbereitungskurs für die „Prüfung für Nichtschüler zum Erwerb der Qualifikation der Berufsreife“ der Kreisvolkshochschule (KVHS) in Germersheim in den Abendstunden die Schulbank gedrückt. Nun halten die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse der Hauptschule in den Händen.

Zweimal wöchentlich ging es abends in die Geschwister-Scholl-Realschule plus, um dort an insgesamt 250 Unterrichtsstunden in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik sowie in den Nebenfächern Sozialkunde, Biologie und Erdkunde unterrichtet zu werden. Auch das Wahlfach Englisch stand auf dem Stundenplan. Die Schülerinnen und Schüler waren im Alter zwischen 18 und 42 Jahre.

Die schriftliche Prüfung fand in den Hauptfächern und in einem Nebenfach statt, mündlich wurden alle sechs Unterrichtsfächer abgeprüft. Elf von ehemals 15 Teilnehmern haben sich der Prüfung gestellt, davon haben zehn bestanden. Eine der Teilnehmerinnen absolvierte die Prüfung mit einem Notendurchschnitt von 1,0. Das Durchhaltevermögen und die entsprechenden Leistungen aller Teilnehmenden wurden mit der Ausgabe der Abschlusszeugnisse der Berufsreife durch die Leiterin der KVHS, Karin Träber, in Vertretung von Landrat Dr. Fritz Brechtel im Rahmen einer kleinen Feierstunde honoriert.

Mit den Eingangsworten: „Teurer als die Bildung ist keine Bildung“ lobte sie die Absolventinnen und Absolventen für ihr Engagement und ihr Durchhaltevermögen neben Berufsalltag und Familie an insgesamt 63 Terminen ihren Abschluss zu erreichen. Sie bedankte sich auch bei dem „Lehrerteam“, das sehr engagiert und damit nicht unerheblich für den Erfolg verantwortlich ist.

Einen neuen Vorbereitungskurs zum Erwerb der Berufsreife für Nichtschüler gibt es wieder ab dem 6. November 2017. Anmeldungen und Anfragen bis zum 23. Oktober bitte an die Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule Germersheim, Tel. 07274/53-334 oder per E-Mail: .