Kreisverwaltung Germersheim

Immer im Einsatz für die Schulgemeinschaft

Der Schulsanitätsdienst an der Realschule plus Kandel feiert 15 jähriges Bestehen

Kürzlich kamen Schüler, Lehrer, Ehemalige und Ehrengäste zusammen, um ein besonderes Verdienst zu würdigen. Der Schulsanitätsdienst an der Realschule plus Kandel feiert in diesem Jahr sein 15jähriges Bestehen.

Als einer der ersten Schulen im Landkreis Germersheim überhaupt, so die Gründerin der Schulsanitäter Bärbel Stoner, hatte sich aus dem Interesse einiger Schüler und Lehrer an der Ersten Hilfe im Sportunterricht heraus die Idee eines schuleigenen Sanitätsdienstes entwickelt.

Mit viel Pioniergeist und großer Motivation fand sich unter ihrer Leitung eine feste Gruppe von Schülerinnen und Schülern zusammen, die zunächst mit wenig Material und eingeschränkten Bedingungen eine Erstversorgung für die Schulgemeinschaft bewerkstelligen wollten. Die grundsolide Ausbildung der Schüler stellt für Bärbel Stoner dabei eine wichtige Bedingung dar, damit der Sanitätsdienst kompetent und zuverlässig funktioniert. Alle aktiven Schulsanitäter besuchen die wöchentlich laufende AG, müssen Prüfungen bestehen und nehmen als Gemeinschaft auch an Wettkämpfen des Deutschen Roten Kreuzes an Wochenenden teil. Bereits 2011 erhielt die Realschule Kandel für diese qualifizierte Arbeit den Förderpreis der Schulsanitätsdienste.

„Ihr investiert viel Zeit und Engagement in diese für die Schule so überauswichtige Aufgabe. In einer Zeit, in der nur selten freiwillig Verantwortung für andere übernommen wird, seid ihr Vorbilder. Und dieses soziale Engagement wollen wir heute würdigen!“ Mit diesen Worten wandte sich Schulleiterin Cornelia Geiser in ihrer Ansprache an die Schüler und ihre Lehrerin Bärbel Stoner. Sie hob es als große Leistung hervor, dass Tag für Tag eine qualifizierte Erstversorgung aller an Schule Beteiligten gewährleistet werde. Sie dankte gemeinsam mit Bärbel Stoner besonders Claudia und Walter Oßwald vom DRK Ortsverein Kandel, die den Schulsanitätsdienst in Ausbildungsfragen und bei Wettbewerbsorganisation tatkräftig zur Seite stehen.

Auch Verbandsbürgermeister Poß und Landrat Dr. Fritz Brechtel, dem der Schulsanitätsdient in seiner Eigenschaft als Vorsitzendem des DRK Kreis Germersheim ein echtes Anliegen ist, lobten und dankten allen Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und übergaben Spenden.

Die Feierstunde wurde bereichert mit Beiträgen der aktiven Schulsanitäter, die eine kleine Talkshow zu den Inhalten ihrer Arbeit zum Besten gaben und praktische Anwendungen wie das Anlegen von Verbänden den Gästen gekonnt näherbrachten. Eine kleine Bilderreise entführte die Gäste in die Vergangenheit und Gegenwart des Schulsanitätsdienstes an der Realschule plus Kandel, bevor eine musikalische Schülerdarbietung mit Gesang und Klavier die Feststunde abrundete und die Gäste die von Schülern angerichteten Häppchen genießen durften.