Kreisverwaltung Germersheim

Kreisjubiläum: Zeitzeugen und Interviewer gesucht

2018 feiert der Landkreis Germersheim sein 200-jähriges Jubiläum. Dieses Jubiläum ist Anlass, sich mit der Geschichte des Landkreises auseinander zu setzen. „Dabei soll nicht nur in Büchern nach historischen Momenten geforscht werden, sondern vielmehr in den Orten des Kreises nach lebendiger Geschichte. Geschichte, die sich in der persönlichen Lebensgeschichten der Menschen im Kreis widerspiegelt“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Dazu sollen in jeder Gemeinde Interviews mit Zeitzeugen durchgeführt werden. Denn in jedem Ort, wird sich etwas Spezielles finden lassen, wenn danach gesucht wird. Diese Aufgabe wird eine Spurensicherungsgruppe mit Teilnehmern aus den einzelnen Ortschaften übernehmen. Diese werden durch eine professionelle Schulung auf die Durchführung der Interviews vorbereitet.

Die Schulung findet am Freitag, 3. März, 17 Uhr im Gemeindehaus Rheinzabern, statt.

Der Schwerpunkt der Interviews steht unter dem Motto „Kommen und Gehen“.

Die gesammelten persönlichen Geschichten sollen im Jubiläumsjahr 2018 in einer Publikation (natürlich anonymisiert) veröffentlich werden. Dafür werden jetzt Menschen gesucht, die andere interviewen wollen und Menschen, die Geschichten aus der Zeit ab 1920 bis heute zu erzählen haben.

Weitere Informationen zu diesem Projekt erhalten Interessierte bei Projektleiterin Marianne Stein, Tel. 07272/75148, E-Mail . Dort können sich auch Kreisbürgerinnen und Kreisbürger bis spätestens 27. Februar melden, die ihre Gemeinde als Interviewer oder Erzähler vertreten möchten.