Kreisverwaltung Germersheim

Positive Rückmeldungen der Unternehmer auf ersten Unternehmerbrunch im Landkreis Germersheim

„Ich bedanke mich für die enorme Unterstützung der Betriebe bei der Weiterentwicklung unseres Landkreises und bei der Ausbildung und Beschäftigung von jungen Menschen“, sagte Landrat Dr. Fritz Brechtel zu Beginn des ersten Unternehmerbrunchs des Landkreises Germersheim. Rund 20 Betriebe waren der Einladung Anfang Mai ins Pfarrzentrum in Rülzheim gefolgt.

Besonderer thematischer Schwerpunkt war die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten und jungen Menschen mit Unterstützungsbedarf und ihrer Vermittlung in Praktika, Ausbildung und Arbeit. So waren auch Mitarbeiter verschiedener Organisationen wie der Agentur für Arbeit und des Jobcenters vor Ort und standen für Fragen rund um die Themen Praktikum, Ausbildung und Beschäftigung zur Verfügung. Daneben blieb genug Zeit, sich auszutauschen, Kontakte zu pflegen und Kooperationen zu stärken. „Von den Unternehmen erhielten wir positive Rückmeldungen. Sie sind auch an einer Wiederholung der Veranstaltung mit wirtschaftspolitischen Themen interessiert“, berichtete Jugendamtsleiterin Sabine Heyn. Organisiert wurde der Unternehmerbrunch von der Leitstelle für Integration, Projekt InProcedere.

Landrat Brechtel betonte: „Der Landkreis Germersheim ist eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen in der Mitte Europas mit hervorragenden Arbeitsplatzangeboten. Dies wiederum ist einer der Erfolgsfaktoren unserer Region im Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte. In diesem Rahmen immer wieder zusammenzukommen, kann uns nur noch weiter stärken.“