Kreisverwaltung Germersheim

Sternsinger zu Besuch bei Landrat Brechtel

Die Sternsinger der Pfarrei Germersheim und den zugehörigen Orten waren am
6. Januar im Kreishaus zu Besuch. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+17“ brachten die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ an und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt. „Schön, dass es Kinder und Jugendliche gibt, die sich aktiv für andere Kinder in Not einsetzen. Sehr gerne unterstütze ich Eure Arbeit mit einer Spende“, dankte Landrat Dr. Fritz Brechtel den Sternsingern für ihr Engagement und überreichte ihnen zusätzlich zur Spende als kleine süße Anerkennung Schokoküsse.

Bundesweit beteiligen sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 59. Aktion Dreikönigssingen. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ heißt das Leitwort, das aktuelle Beispielland ist Kenia. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet, die inzwischen die weltweit größte Solidaritätsaktion ist, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Spenden mehr als 1.500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.