Kreisverwaltung Germersheim

„Tourismus für Alle in der Region Germersheim“ und „LEADER Südpfalz“ Informationsveranstaltung zu Fördermöglichkeiten für touristische Anbieter

01.03.2018 - Die Region Germersheim ist Modellregion für barrierefreien Tourismus in Rheinland-Pfalz. Ziel ist es, die touristische Infrastruktur und Angebote so zu gestalten, dass auch mobilitäts- und aktivitätseingeschränkte Urlauber ihre freie Zeit in der Südpfalz unbeschwert genießen können. Damit verbunden ist der exklusive Zugang für touristische Betriebe im Landkreis Germersheim zu Fördergeldern aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE). Darüber hinaus bestehen für touristische Anbieter in den Verbandsgemeinden Jockgrim, Hagenbach, Kandel sowie im Bereich der Stadt Wörth attraktive Fördermöglichkeiten über den LEADER-Fond.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung möchten der Landkreis und die Stadt Germersheim diese Fördermöglichkeiten und das Potenzial des barrierefreien Tourismus näher vorstellen.

Die Informationsveranstaltung findet statt am

Montag, 19. März 2018, 14.30 bis 16.30 Uhr,

im Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, 76726 Germersheim

ReferentInnen sind:

Uwe Knauth, Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen, stellt die Möglichkeiten zur Barrierefreiheit in Betrieben vor.

Sibylle Schwalie, Bereichsleiterin Regionalförderung, Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, erläutert das Förderprogramm „Tourismus für Alle“.

Nathalie Hartenstein, Projektmanagerin Barrierefreies Rheinland-Pfalz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, erläutert das Modellprojekt „Tourismus für alle“.

Tobias Baumgärtner, Projektmanagement Tourismus für alle im Landkreis Germersheim und Regionalmanager der LEADER-Region Südpfalz, KOBRA Beratungszentrum Landau, stellt die Fördermöglichkeiten über LEADER dar.

Im Anschluss an die Vorträge stehen die ReferentInnen für Fragen zur Verfügung.

Zu der Informationsveranstaltung sind alle BetreiberInnen von Unterkünften, Ferienwohnungen, Gästehäusern, Hotellerie, Gastronomie und anderen touristischen Angeboten herzlich eingeladen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.