Kreisverwaltung Germersheim

200 Jahre Landkreis Germersheim: Die Veranstaltungen im Mai

19.04.2018 - Konzert 15 Jahre „Canto Allegro“ am 4. Mai

"Alles in a-cappella" - ein Konzert ohne Klavier, Band und sonstige Begleitung, allein die Stimme zählt – beim Konzert von Canto Allegro am Freitag, 4. Mai 2018, 20 Uhr, in der Fuchsbachhalle Zeiskam. An diesem Abend erwartet das Publikum neben Canto Allegro noch das professionelle A-cappella-Ensemble MAYBEBOP mit seinem neuen Programm „Sistemfeler“. Maybebop ist ein deutsches A-cappella-Pop-Quartett, das in ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland auftritt. Maybebop singt überwiegend deutschsprachige Eigenkompositionen in unterschiedlichen Musikrichtungen. Dabei gibt es keinerlei Hilfsmittel oder musikalische Begleitung, alle Töne, Rhythmen und Begleitungen werden ausschließlich mit dem Mund und der Stimme erzeugt.

Aktionstag „Radel ins Museum – Tag der offenen Museen Südpfalz“ am 6. Mai 2018

Eröffnung im Ziegeleimuseum Jockgrim um 11 Uhr

Zum 21. Mal sind am Aktionstag „Radel ins Museum“ viele Museen im Landkreis Germersheim und drei Museen im Landkreis Südliche Weinstraße bei freiem Eintritt geöffnet. Eröffnet wird der Aktionstag um 11 Uhr im Ziegeleimuseum Jockgrim durch Landrat Dr. Fritz Brechtel. Mit dabei sein werden auch zwei Mitglieder des Radsportvereins Rheinzabern, die in Frack und Zylinder anhand von zwei alten Draisinen zeigen, wie die Urform des heutigen Fahrrades ausgesehen hat. Am Aktionstag „Radel ins Museum – Tag der offenen Museen Südpfalz“ ist der Eintritt in alle Museen von 11 bis 17 Uhr frei.

Der Flyer „Radel ins Museum 2018“ kann im Internet unter www.suedpfalz-tourismus.de eingesehen oder beim Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. angefordert werden, ebenso wie die „Radkarte Südpfalz“. Weitere Infos bei Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V., Silke Wiedrig, Tel. 07274/53-300, E-Mail: , www.suedpfalz-tourismus.de

 

 

Muttertagskonzert des Musikverein „Harmonie“ Hördt e.V.

Das diesjährige Muttertagskonzert des Musikvereins „Harmonie“ Hördt findet am Samstag, 12. Mai, statt. Um 20 Uhr eröffnen die Musiker den Konzertabend in der Hördter Turn- und Festhalle. Gespielt werden die zauberhaften Melodien um „Aladdin“. Das Medley um den Dschinni und Prinzessin Jasmin enthält einige der schönsten Melodien des orientalischen Abenteuers. Irische Musik in allen möglichen Facetten, von traditionellem irischem Folk bis hin zu bekannten Liedern wie Lord of the Dance oder Auld Lang Syne, wurde von Guido Rennert arrangiert. Karten für das Konzert gibt es zu einem Preis von 7 Euro bei allen aktiven Musikern, an der Abendkasse sowie per E-Mail unter .

 

Zeiskamer Pfingsturnier

Vom 18. bis 21. Mai findet wieder das alljährliche große Pfingstturnier des Reit- und Fahrvereins Zeiskam statt. Erwarten werden zahlreiche spannende Wettkämpfe, viele Besucher sowie Spring- und Fahrsport auf hohem Niveau.

Weitere Informationen rund um das Turnier und den Verein gibt es www.rv-zeiskam.de.

 

Stadtwalk – Musikalischer Spaziergang durch Germersheim

Der Stadtwalk ist aus dem Kultursommer-Programm in Germersheim nicht mehr wegzudenken. Passend zum 200. Kreisgeburtstag heißt das landesweite Motto in diesem Jahr „Industrie-Kultur“. Herausragende Künstler laden am 19. Mai 2018 um 19 Uhr zu einem klangvollen Spaziergang durch die Industriestadt ein. Treffpunkt ist um 19 Uhr an der neuen Kulturtreppe am Rhein in der jüngst umgestalteten Rheinvorlandschaft (Nähe Gaststätte Rhenania). Von dort spazieren die Teilnehmer in Gruppen mit musikalischer Begleitung durch Industrieanlagen und Arbeitshallen ansässiger Germersheimer Unternehmen. Genießen Sie in diesem ungewöhnlichen Ambiente u.a. ein Streichquartett mit Musik aus der Aufbruch Zeit des beginnenden 20. Jahrhunderts, Lieder von Bertolt Brecht vorgetragen von Jenny Ulbricht, Balladen der Gruppe Liguriani über Liebespaare, Schiffsuntergänge und Partisanen sowie das Trio um den Berliner Schlagzeuger und SWR-Jazzpreisträger 2017 Christian Lillinger. Der Eintritt Kosten 5 Euro. Weitere Informationen zum 25. Germersheimer Kultursommer gibt es beim Städtischen Kulturamt unter der Tel. 07274/960-217 oder auf der Homepage www.kultursommer-germersheim.de

 

Bellheimer Gartentage

Vom 19. bis 21. Mai, lädt der Gewerbeverband der VG Bellheim alle Pflanzenfreunde und Gartenliebhaber wieder in den Spiegelbachpark zu den Bellheimer Gartentagen ein. Der malerische Park am Spiegelbach im Herzen des Ortes und rund 100 ausgewählte Aussteller machen die Veranstaltung zu einer stilvollen Informations- und Verkaufsausstellung, die auch zu einem besonderen Erlebnis für alle Besucher zu werden soll. Das besondere Flair tausender Pflanzen, exquisiter Accessoires, kombiniert mit gärtnerischem Fachwissen kompetenter Pflanzenspezialisten, machen die Bellheimer Gartentage zu einem informativen Erlebnis.

Am Samstag von 19 bis 22 Uhr sorgt Livemusik für die entsprechende Atmosphäre. Geöffnet sind die Gartentage am Samstag von 11 bis 22 Uhr, Sonntag und Montag von 11 bis 18 Uhr. Eintritt: 4 Euro, Kinder frei. Alle Informationen gibt es auf www.begata.de

 

 

Szenische Lesungen

Gehen – Kommen – Bleiben: MenschenWege im Landkreis Germersheim

Ein besonderer Kulturgenuss: Erinnerungen auf die Bühne gebracht

Das Kommen und Gehen, das Bleiben, das Wegmüssen und Heimkommen prägte und prägt unseren Landkreis. Viele Menschen unter uns, Nachbarn, Freunde, Bekannte und Verwandte, kennen dies aus eigener Erfahrung oder vom Hörensagen im Verwandten- und Bekanntenkreis. Eine Gruppe von 48 Spurensuchern hat sich in 26 Gemeinden im Kreis Germersheim auf die Suche nach diesen Erinnerungen und Geschichten gemacht – und viele spannende und ergreifende Antworten erhalten. Die Projektleiter des Projektes Spurensicherung, 200 Jahre Landkreis Germersheim, Marianne Stein, Theater Kauderwelsch, und Sayeeda Rennhofer bringen diese in Szenischen Lesungen auf die Bühne.

 

Freuen Sie sich auf König Max von Bayern, den Wiener Kongress, lassen Sie sich ergreifen von der Flucht vor Armut, Not und Verfolgung, wandern Sie mit aus nach Amerika und Brasilien und tauchen Sie ein in persönliche Schicksale. 22 Schauspielerinnen und Schauspieler stehen auf der Bühne und nehmen sie mit auf eine Rundreise durch fünf Kontinente. Eine Gruppe Erzähler liest dazu aus ausgewählten Biografien, die auch die Geschichte Ihres Heimatdorfes beschreiben.

Im Mai werden die Szenischen Lesungen in folgenden Orten aufgeführt:

11. Mai, Jockgrim, 19.30 Uhr, Turnhall´ am Sportplatz, Kartenvorverkauf: Fahrschule Gunther Hellmann, Tel. 07271/5523

12. Mai: Steinweiler, 20 Uhr, Bürgerhaus, Hauptstraße 40, Kartenvorverkauf siehe unter www.steinweiler.eu

26. Mai: Neupotz, 20 Uhr, Kultur- und Freizeithaus, Hauptstraße 28, Kartenvorverkauf im Schublädl, Hauptstraße 10, Tel. 07272/5763

27. Mai: Wörth am Rhein, 16 Uhr, Festhalle Wörth, Großer Saal, Festplatz 1, Kartenvorverkauf unter www.woerth.de, Tel. 07271/131-112 oder -128, oder unter www.reservix.de

Im zweiten Halbjahr 2018 wird die Szenische Lesung in weiteren Orten des Landkreises zu sehen sein.