Kreisverwaltung Germersheim

Brigitte Schütze als langjährige Leiterin der VHS Lingenfeld verabschiedet

30.10.2018 - Susanne Grabau seit Jahresmitte neue Leiterin der VHS Lingenfeld

Brigitte Schütze, seit über 16 Jahren bis Ende Juni diesen Jahres Leiterin der Volkshochschule Lingenfeld in der Kreisvolkshochschule Germersheim (KVHS), wurde bei der Arbeitskreissitzung der angeschlossenen Volkshochschulen der KVHS vergangene Woche durch die Leiterin der KVHS, Karin Träber, in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

Brigitte Schütze ist seit 1986 Lingenfelder Bürgerin und seit 1990 als Referentin im Bereich Handarbeitstechnik in der VHS Lingenfeld tätig.

Im März 2002 wurde sie als Nachfolgerin von Irmgard Mikus durch den Vorsitzenden der KVHS, Landrat Dr. Fritz Brechtel, zur Leiterin der Volkshochschule Lingenfeld bestellt.

Mit großem Engagement und Geschick baute sie die Erwachsenenbildung der Ortsgemeinde Lingenfeld in den vergangenen Jahren weiter aus, setzte eigene Akzente und festigte auch die Arbeit ihrer Vorgänger.

Dabei schaffte sie es, sich an den Interessengebieten der sich ständig ändernden Bedürfnisse der Arbeits- und Freizeitwelt der Teilnehmer, auszurichten. Speziell das Themengebiet Computeranwendung wurde unter ihrer Leitung ausgebaut, ebenso das Kursangebot die deutsche Sprache zu erwerben.

Letzterem wird sie als Referentin nun weiterhin der VHS Lingenfeld treu bleiben.

Nach der Verabschiedung von Brigitte Schütze stellte sich Susanne Grabau, bereits seit Juli 2018 ihre Nachfolgerin als Leiterin der VHS Lingenfeld, persönlich vor.