Kreisverwaltung Germersheim

Manfred Keller erhält Ehrenplakette des Landkreises Germersheim

Landrat Dr. Fritz Brechtel (links) hat Manfred Keller (rechts) im Beisein dessen Ehefrau die Ehrenplakette verliehen.21.06.2018 - Manfred Keller aus Kuhardt hat heute, am 19. Juni 2018, eine große Ehrung erfahren. Im Rahmen der Kreistagsitzung hat Landrat Dr. Fritz Brechtel Manfred Keller für seine besonderen Verdienste für den Kreis Germersheim die Ehrenplakette in Gold des Landkreises Germersheim verliehen.

Manfred Keller war 35 Jahre lang ehrenamtlich als Kreisjagdmeister für den Landkreis Germersheim tätig und stand dem Landkreis mit Rat und Tat zur Verfügung. Von der Jägerschaft gewählt, wurde der passionierte Jäger Keller im Turnus von jeweils fünf Jahren stets wiedergewählt. 2016 wurde er von diesem langjährigen Ehrenamt verabschiedet. Jedoch nicht ganz, denn seither stellt Keller seine Erfahrung weiterhin ehrenamtlich als stellvertretender Kreisjagdmeister zur Verfügung. „Für dieses große ehrenamtliche Engagement für den Landkreis, insbesondere für den Bereich des Naturschutz- und Umweltschutz bedanke ich mich herzlich“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel bei der Ehrung: „Sie sind eine wertvolle Stütze der Unteren Jagdbehörde und unverzichtbarer kompetenter Berater im jagdlichen Bereich.“

Das Aufgabenprofil des Kreisjagdmeisters ist vielseitig. In seiner Eigenschaft als Kreisjagdmeister war Manfred Keller auch gleichzeitig Vorsitzender des Jägerprüfungsausschuss und Vorsitzender des Kreisjagdbeirates. Er war fachlicher Berater und tauschte sich regelmäßig mit der Unteren Jagdbehörde aus. Er zeichnete sich aus durch die hervorragende Organisation und Vorbereitung sowohl der Jägerprüfungen als auch der Sitzungen des Kreisjagdbeirates.

Auch der bei der Kreisverwaltung für das Jagdwesen zuständige Kreisbeigeordnete Michael Braun dankte Manfred Keller für dessen menschlichen Umgang mit den verschiedensten Interessenvertretern aus Jagd, Naturschutz und Landwirtschaft.