Kreisverwaltung Germersheim

Maria hilf! Ein Pflegefall und die Rettung aus Polen?

Gastspiel des Chawwerusch-Theaters am 23. März 2018 in der Stadthalle Kandel

Kartenvorverkauf ab Montag, 26. Februar 2018

Da ist eine alleinstehende rüstige Mutter und ihre mitten im Leben und Beruf stehende Tochter. Beide leben in ihren getrennten Welten ihr eigenes Leben. Plötzlich ist von einem Tag auf den anderen alles anders: Die Mutter wird wegen eines Schlaganfalls zum Pflegefall. Die Tochter steht plötzlich in der Pflicht, sich zu um die Mutter zu kümmern, kann und will aber ihren Beruf nicht aufgeben und sieht sich nicht in der Lage, permanent da zu sein. Den Umzug in ein Heim lehnt die Mutter kategorisch ab. Was tun? Maria hilf! Eine Polin muss her. Und da steht sie auch schon vor der Tür: Maria mit dem kleinen Koffer und dem unaussprechlichen Nachnamen.

„Maria hilf“ ist ein tragisch-komisches Kammerspiel tragisch-komisches Stück und interessant für alle, denn jeder kommt früher oder später auf irgendeine Weise mit dem Thema Pflege in Berührung. Für Landrat Dr. Fritz Brechtel, der die Schirmherrschaft für die Gastvorführung in Kandel gerne übernommen hat, bietet „Maria hilf“ einen anderen, „berührenden“ Zugang zu den aktuellen Diskussionen um Pflegenotstand und Fachkräftemangel, jenseits von Zahlen und Hochrechnungen. „Die Dringlichkeit, auf die Fragen, wie `Wie will ich im Alter leben? Wer wird mir helfen, wenn ich pflegebedürftig bin?´ nachhaltige Antworten zu finden, sollte allen Menschen bewusst werden oder sein“, so auch Sozialdezernent Christoph Buttweiler.

Die Regionale Pflegekonferenz im Landkreis mit der Initiative „Gemeinsam älter werden – Zuhause: Heute, morgen und in Zukunft“ arbeitet zusammen mit den Mitgliedern aus den professionellen, ehrenamtlichen und Selbsthilfe-Bereichen an der Weiterentwicklung der Pflegestrukturen und der Angebote, um Pflegebedürftigen den Verbleib in ihrer Wohnung bzw. in ihrem Wohnumfeld zu ermöglichen und pflegende Angehörige zu unterstützten und zu entlasten.

Mit der Gastvorführung „Maria hilf“ will die Geschäftsstelle der Regionalen Pflegekonferenz das Bewusstsein vertiefen für die zukünftigen Herausforderungen einer alternden Gesellschaft und sensibilisieren für ein Verständnis von guter Pflege, die alle Beteiligten im Auge behält.

Die Vorführung am 23. März 2018 in der Stadthalle Kandel beginnt um 19 Uhr, Einlass ist eine Stunde vorher. Der Eintritt beträgt 15 Euro bei freier Platzwahl. Die Bürgergemeinschaft Kandel unterstützt die Organisation der Veranstaltung.

Kartenreservierungen sind bei der Kreisverwaltung Germersheim, Geschäftsstelle Regionale Pflegekonferenz, Tel. 07274 53-279, E-Mail: , möglich,

Karten im Vorverkauf gibt es an der Information der Kreisverwaltung Germersheim, im Kreishaus am Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim zu den üblichen Öffnungszeiten und an der Info der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel, Gartenstraße 8.

Trailer unter: http://www.chawwerusch.de/maria-hilf-video/