Kreisverwaltung Germersheim

Versammlungen in Kandel am 7. April

Zufahrt über Kandel Mitte nachmittags gesperrt

Der Kreisverwaltung Germersheim wurden für den Nachmittag des 7. April 2018 drei Versammlungen angemeldet.

Die erste Versammlung und der damit verbundene Aufzug führt u.a. in den Kreisel an der Autobahnabfahrt Kandel Mitte. Dieser wird daher nachmittags gegen ca. 15 Uhr gesperrt, eine Zufahrt über die Rheinstraße in die Kandeler Innenstadt ist dann nicht möglich. Die Zufahrten über Kandel Nord, Kandel Süd und aus Richtung Minfeld sind frei. Die Sperrung wird gegen 18 Uhr aufgehoben.

Die Demonstration beginnt um 14 Uhr am Marktplatz. Der Aufzug verläuft über die Marktstraße, Landauer Straße, Haupt- und Rheinstraße zum Kreisel und endet auf dem Mitfahrerparkplatz an der Autobahn. Anmelder und Versammlungsleiter ist Marco Kurz. Das Thema der Demo lautet „Migrationspolitik, Innere Sicherheit“. Es werden ca. 200 Teilnehmer erwartet.

Die zweite Versammlung wird veranstaltet vom „Männerbündnis Kandel“, Versammlungsleiter ist Jens Reinemuth. Das Thema der Demo ist „Bürgerrechte statt rechte Bürger“. Erwartet werden hier ca. 200 Teilnehmer. Die Versammlung beginnt um 14 Uhr in der Bismarckstraße/Ecke Dierbachweg beim „Saubrunnen“. Der Aufzug führt über Im Stadtkern, Gartenstraße, Sommerstraße, Hans-Thoma-Straße, Raiffeisenstraße. Hier findet der Abschluss statt, das Ende wird gegen 17 Uhr sein.

Darüber hinaus wurde der Kreisverwaltung eine dritte Versammlung angemeldet. Veranstalter und Versammlungsleiter ist Alexander Neß. Sein Thema: „Keine Instrumentalisierung bzw. kein Missbrauch des Falls Mia aus Kandel in der Stadt Kandel“. Die Versammlung findet im Bereich Lauterburger Straße auf der gegenüberliegenden Seite zur Einmündung Jahnstraße statt. Beginn ist um 14 Uhr. Erwartet werden bis zu 200 Teilnehmer.

Anwohner müssen mit Einschränkungen rechnen. In Folge der Demonstrationszüge werden absolute Halteverbote eingerichtet.