Kreisverwaltung Germersheim

Angela Fritz erhält Koblenzer Hochschulpreis der Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz

(Von links nach rechts): Klaus Weisbrod, Direktor der Hochschule Mayen, Sandra Hering, betreuende Dozentin der Thesis, Angela Fritz und Personalchef Ralph Lehr.15.11.2019 - Angela Fritz hat für ihre Bachelorarbeit den Koblenzer Hochschulpreis erhalten. Im Rahmen ihres Bachelor-of-Arts-Studiums bei der Kreisverwaltung Germersheim schrieb sie an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz (HöV) eine Arbeit zum Thema „Die Dauerversammlung – Verwaltungspraxis in Kandel“. Darin wurden die andauernden Versammlungen in Kandel betrachtet. „Wir freuen uns sehr mit Frau Fritz, dass sie für ihre ausgezeichnete Arbeit auch diese Anerkennung bekommen hat. Herzlichen Glückwunsch nochmals von meiner Seite“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. Frau Fritz wurde nach Beendigung ihres Studiums als Kreisinspektorin in den Dienst des Landkreises übernommen. „Die Leistung von Frau Fritz ist beeindruckend. Wir legen generell bei allen unseren Nachwuchskräften große Sorgfalt in die Ausbildung und deren Betreuung“, betont Personalchef Ralph Lehr.

Der Preis der Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz e. V. wurde in diesem Jahr zum 27. Mal verliehen. Elf junge Akademikerinnen und Akademiker von Hochschulen aus der Region sowie vom Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund (ZFH) sind im Historischen Rathaussaal des Koblenzer Rathauses für ihre herausragenden Leistungen im Studium ausgezeichnet worden. Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV), die in diesem Jahr Mitausrichter der Festveranstaltung ist, lobte: „Die ausgezeichneten Forschungsarbeiten sind innovativ und von hoher Relevanz für Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie zeigen, dass das Studienangebot und die Forschungsmöglichkeiten in unserer Region erstklassig sind. Viele junge Menschen kommen deshalb in unsere Region – und bleiben auch nach ihrem Abschluss hier. Unser besonderer Dank gilt den Förderern des Hochschulpreises.“

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung