Kreisverwaltung Germersheim

Eine Festungsgeschichte aus der Sicht einer Bauersfrau erleben

21.02.2019 - Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2019 veranstaltet die Kreisvolkshochschule Germersheim in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises und dem Tourismuszentrum der Stadt Germersheim eine Führung von Frauen für Frauen durch die Festungsstadt Germersheim.

Die Teilnehmerinnen werden dabei in eine vergangene Zeit eintauchen und können sich von der historischen Bauersfrau auf unterhaltsame Weise durch die Stadt und Festung Germersheim führen lassen. Das linksrheinische Gebiet war schon seit der napoleonischen Zeit im Besitz der bäuerlichen Unabhängigkeit und die Bauern erlebten im Laufe des 19. Jahrhunderts zahlreiche wirtschaftliche und soziale Vorteile.

Vor diesem Hintergrund schildert und beleuchtet die selbstbewusste Bauersfrau das Leben in den engen Festungsmauern und berichtet bei ihrem Rundgang über viele interessante Erlebnisse und Ereignisse aus der Zeit um 1880. Erleben Sie das Leben und unterhaltsame Geschichten aus der Geschichte.

Die Führung beginnt am 8. März 2019 um 14 Uhr und dauert bis ca. 16 Uhr. Treffpunkt ist in Germersheim, an der Brücke am „Weißenburger Tor“. Die Führung ist kostenfrei, trotzdem ist eine Anmeldung zwingend erforderlich bei der Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule Germersheim, Tel. 07274/53-334 oder per E-Mail: .

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung