Kreisverwaltung Germersheim

Erstmalige Grenzwertüberschreitung im Gewässer Obere Altrheinwiesen in Neupotz

19.06.2019 - Die Kreisverwaltung weist daraufhin, dass am Gewässer Obere Altrheinwiesen in Neupotz eine Überschreitung der Indikatorkeime für Badegewässer festgestellt worden ist. Die während der Badesaison regelmäßigen Messungen des Gesundheitsamtes haben ergeben, dass die Werte oberhalb der Schwellenwerte liegen, die durch die rheinland-pfälzische Badegewässerverordnung vorgegeben werden.

Die untere Wasserbehörde der Kreisverwaltung hat die Gemeinde informiert, dass im vorliegenden Fall entsprechende Warnschilder aufzustellen sind. Das Baden ist an diesem Gewässer aus Vorsicht zurzeit verboten.

Am 24.06. wird eine Nachuntersuchung des Gewässers erfolgen. Über das Ergebnis dieser Untersuchung wird die Kreisverwaltung zeitnah informieren.

 

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung