Kreisverwaltung Germersheim

Fifty-Fifty Projekt: Überreichung der Energieeinsparprämien

25.04.2019 - „Energiesparen zu etwas Selbstverständlichem machen und davon auch noch profitieren, das ist das Ziel unseres Energieeinsparprojekts Fifty-Fifty“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel: „Die Schüler sollen motiviert werden verantwortungsvoll (Wärme, Strom, Wasser, Abfall) zu nutzen und Energie durch die Änderung des Nutzerverhaltens einzusparen. Außerdem sollen die Schüler die dabei gelernten Energiespartipps mit nach Hause nehmen und so zu Multiplikatoren für den Klimaschutz werden.“

2018 haben am Fifty-Fifty- Projekt zwölf Schulen teilgenommen. Dabei wurde rund 48.000 Euro an Energiekosten eingespart. Die Schulen werden an dem Einsparerfolg mit 50 Prozent beteiligt. Damit werden Einsparprämien von rund 24 000 Euro an die Schulen vergeben. Spitzenreiter beim Einsparen von Energie, Wasser und Restmüll waren die BBS Wörth mit den höchsten Einsparungen beim Wärme- (-22 Prozent) und Stromverbrauch (-14 Prozent), die Realschule Bellheim, die ihren Wasserbrauch um 48 Prozent vermindern und die Förderschule Rülzheim, die die Restmüllkosten um 48 Prozent reduzieren konnte.

Im Rahmen des letzten Kreisausschusses wurden nun die Schecks der Einsparprämien an die Schulleiter, stellvertretenden Schulleiter sowie Energiebeauftragte der Schulen überreicht.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung