Kreisverwaltung Germersheim

Interkulturelle Woche 2021

15.09.2021 -  #offengeht lautet das Motto der diesjährigen bundesweiten Interkulturellen Woche (IKW), an der sich auch der Landkreis Germersheim wieder mit einem vielfältigen Angebot beteiligt. Vom 26. September bis 03. Oktober 2021 zeigen 26 Akteure, dass - auch und gerade in Zeiten von Corona - Integration weiterhin einen wichtigen Stellenwert hat. Dabei steht das neue Motto nicht nur für offene Veranstaltungen, sondern auch für Offenheit gegenüber seinen Mitmenschen, für neu Dazukommende, für Begegnungen, Erfahrungen, Bekanntes und Fremdes.

„Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, die uns nun schon das zweite Jahr begleitet, ist wieder ein vielfältiges Angebot entstanden. Gerade vor dem Hintergrund der für Organisation und Durchführung herausfordernden Rahmenbedingungen gilt unser besonderer Dank all denjenigen, die sich dennoch für eine Aktion im Rahmen der IKW entschieden haben“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel und der Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler.

Die Interkulturelle Woche bietet in diesem Jahr insgesamt 23 Veranstaltungen und Aktionen, die an mehreren Veranstaltungsorten, vielfach auch virtuell, stattfinden.

Bereits der erste Tag der Interkulturellen Woche startet mit einer großen Auswahl an Projekten, die sich größtenteils über die ganze Zeit der Interkulturellen Woche erstrecken. Neben allerlei Kreativem aus den Bereichen Theater, Tanz, Musik, Märchen und Shows, erwartet die Teilnehmenden an diesem ersten Tag auch ein Speed-Kennenlernen, Fotoprojekte und die Filmvorführung eines afghanischen Filmemachers, der Zuflucht in Deutschland gefunden hat. Der Film „Leben in Deutschland“ stellt die Lebenssituationen/Institutionen vor und gibt Neuankömmlingen Ziele und Beispiele für Teilhabe und Zugänge (online).

Weiter geht es in der Woche im Programm mit Kunstworkshops, Interkulturellen Picknicks, einer Führung durch die Synagoge in Rülzheim, Nähkursen und weiteren Filmprojekten.

Und auch die sportliche Seite kommt nicht zu kurz. Ausgehend von verschiedenen Standpunkten im Kreis Germersheim schließt die Interkulturelle Woche am Sonntag, 03.10.2021 mit einer Fahrradsternfahrt unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen radeln, zusammen wachsen“. Ziel der Tour ist das Interkulturelle Picknick „Wir zeigen was wir lieben“ auf dem Platz des TSG in Jockgrim.

Erstmals erweitert in diesem Jahr das Büro für Migration und Integration der Kreisverwaltung das Programm durch zwei eigene Veranstaltungen. Mit dem Film „Die MIGRANTIGEN – Man kann’s auch übertreiben, das mit der Integration“ (27. September, 16 Uhr) erwartet die Zuschauenden eine satirische Komödie, die der Frage nachgeht, „Was macht man so als Ausländer“. Zugleich soll der Film auch zum Nachdenken und Auseinandersetzen mit der Frage nach Klischees, Vorurteilen und der Rolle der Medien anregen.

Die Lesung des national wie international bekannten Sozialaktivisten und Autors Ali Can aus seinem Buch „Mehr als eine Heimat. Wie ich Deutschsein definiere“ findet am 30.09.2021,16 Uhr, statt und lädt zum Zuhören, aber auch Nachfragen und Austauschen über die Themen Heimat, Integration, Flucht und Rassismus ein.

Landrat Dr. Fritz Brechtel und der Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler laden alle ein, die Veranstaltungen zu besuchen und miteinander ins Gespräch zu kommen: „Die Interkulturelle Woche bietet die Chance die Vielfalt der Kulturen kennenzulernen. Viel Spaß bei diesem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm.“

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen gibt in diesem Jahr sowohl in gedruckter Form, als auch als Download geben.

Das gedruckte Programmheft erhalten Interessierte bei den zahlreichen Akteuren der Interkulturellen Woche, bei den Stadt- und Verbandsgemeindeverwaltungen sowie im Büro für Migration und Integration (Kreisverwaltung Germersheim, 17er Straße 1, 8. Stock).

Als Download steht das Programmheft auf der Homepage der Kreisverwaltung unter www.kreis-germersheim.de/ikw oder über die integreat.app unter https://integreat.app/germersheim/de/events/interkulturelle-woche-2021 zur Verfügung. Hier finden sich auch aktuelle Regelungen zu eventuellen Coronabeschränkungen für die Veranstaltungen.

Weitere Informationen zur bundesweiten Interkulturellen Woche gibt es unter www.interkulturellewoche.de.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschutzerklärung zur Verfügung