Kreisverwaltung Germersheim

Besucherlenkungskonzept Bienwald

Auf Grundlage des Pflege- und Entwicklungsplans des Naturschutzgroßprojekts Bienwald wurde in Kooperation zwischen dem Landkreis Germersheim und dem Projekt „Starke Kommune – starkes Land“ in Abstimmung mit den betroffenen Verbandsgemeinden, dem Naturschutzgroßprojekt Bienwald, dem Forstamt Bienwald und den betroffenen Ortsgemeinden ein Besucherlenkungskonzept erarbeitet mit dem Ziel, bestehende Rad- und Wanderwege zu bündeln und nach den Richtlinien des Landes Rheinland-Pfalz zu beschildern. Der Planungsbereich umfasst neben den kreisangehörigen Verbandsgemeinden Kandel, Jockgrim und Hagenbach sowie der Stadt Wörth am Rhein auch die im Landkreis Südliche Weinstraße liegende Verbandsgemeinde Bad Bergzabern. Von der Aufwertung und Aktualisierung des Wegenetzes sind insgesamt 14 Ortsgemeinden sowie die Stadt Wörth mit den Ortsteilen Schaidt, Büchelberg und Maximiliansau betroffen. Die Ortsgemeinden sind Hagenbach, Neuburg, Berg, Neulauterburg, Scheibenhardt, Schweighofen, Kapsweyer, Steinfeld, Freckenfeld, Minfeld, Kandel, Hatzenbühl, Rheinzabern und Jockgrim.

Insgesamt sollen ca. 210 km Wanderwegenetz sowie 150 km Radwegenetz ausgeschildert bzw. markiert werden. Ziel ist es, diese einzigartige Naturlandschaft für Naherholungssuchende aus der Region und Touristen besser erlebbar zu machen sowie eine verbesserte Besucherlenkung durch die einheitliche Konzeption und Ausschilderung und dadurch eine bessere Orientierung für die Nutzer zu erreichen.

 

Das Vorhaben –
Besucherlenkungskonzept Bienwald - Umsetzung von Beschilderung, Möblierung, Erstmaßnahmen zur Verkehrssicherung und des Wegeunterhalts

wird gefördert durch
den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländliche Gegend


          


im Rahmen des Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung (EULLE) 


                               

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz




Navigation

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschutzerklärung zur Verfügung