Kreisverwaltung Germersheim

Jägerprüfungsausschuss 2016-2021

Rechtzeitig vor Beginn der anstehenden Prüfungszeit wurden am 10.10.2016 die Mitglieder des Jägerprüfungsausschusses in ihr Amt berufen.
Wie bereits die Ernennung des Kreisjagdmeisters Jochen Geeck, der Vorsitzender des Jägerprüfungsausschusses ist, fand die Berufung in der Kreisverwaltung Germersheim statt. Der für das Jagdwesen zuständige Kreisbeigeordnete Michael Braun überreichte die Ernennungsurkunden und verpflichtete die Vorgeschlagenen per Handschlag.

Die Mitglieder des neuen Jägerprüfungsausschusses sind Rolf Bähr, Christoph Blankenburg, Hans Dreyer, Melanie Geeck, Markus Grehl, Uwe Merkel, Hubert Müller, Rolf Pfirrmann, Hieronymus Schmitt, Dr. Stefan Schmitz, Ludwig Weiß und Michael Zirker.

Der Jägerprüfungsausschuss wird für fünf Jahre bestimmt und nimmt die jährliche Jägerprüfung ab, die sich in die Schießprüfung sowie in eine schriftliche als auch eine mündlich-praktische Prüfung unterteilt.
Die Schießprüfung wird dieses Jahr zum ersten Mal auf Ende Oktober vorgezogen. Die restlichen Prüfungsteile werden aber traditionell erst im Mai des kommenden Jahres stattfinden.
Kreisbeigeordneter Michael Braun bedankte sich für die Verfügbarkeit und das Engagement der ehrenamtlichen Mitglieder.
„Die korrekte und professionelle Durchführung der Jägerprüfung ist eine wichtige Aufgabe im Hinblick auf die Verantwortung für Mensch und Tier.“
Die meisten Mitglieder wirken darüber hinaus auch anderweitig für Jagd und Jäger und damit auch für den Landkreis Germersheim – sei es als Mentor für Prüflinge, in der Kreisjagdgruppe, als Jagdpächter oder in einem anderen jagdlichen Gremium.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung