Kreisverwaltung Germersheim

ÖPNV

Die Aufgabenträger des öffentlichen Personennahverkehrs nach § 1 Abs. 2 Nr. 1 (Nahverkehrsgesetz Rheinland-Pfalz) sind die Landkreise und kreisfreien Städte. Sie nehmen die Aufgabe als freie Selbstverwaltungsaufgabe im Rahmen ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit wahr.
Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Süd in Kaiserslautern (ZSPNV) gestaltet und koordiniert für die Aufgabenträger die Angebote des Schienenpersonennahverkehrs.

Der Landkreis Germersheim gehört zu zwei Verkehrsverbünden, dem Karlsruher Verkehrsverbund GmbH und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar.

Die Kommunen des Landkreises sind an das S-Bahn-Netz Rhein-Neckar, an die Stadtbahnlinie Germersheim-Wörth-Karlsruhe und an die Regionalbahn Neustadt - Karlsruhe angebunden. Die Bahnhöfe und Haltepunkte wurden modernisiert und barrierefrei ausgebaut.

Die Verlängerung der S-Bahn Rhein-Neckar von Germersheim über Graben-Neudorf nach Bruchsal erfolgte im Dezember 2011. Die Stadtbahn Germersheim-Wörth-Karlsruhe ging im Dezember 2010 in Betrieb.


Stadtbahn Wörth-Germersheim

S-Bahn Rhein Neckar