Pendler-Radroute Schifferstadt – Speyer – Wörth

Pendler-Radroute Schifferstadt – Speyer – Wörth:

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) und der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz verfolgen das Ziel, Pendler-Radrouten (PRR) in verschiedenen Regionen des Landes umzusetzen. Bei einer vom Land beauftragten Potenzialbetrachtung im Jahr 2014 wurden sieben geeignete Korridore identifiziert, für die eine detaillierte Betrachtung erfolgen soll, darunter der Korridor „Oberrhein zwischen Karlsruhe/Wörth und Worms“, der die Strecke Schifferstadt – Speyer – Wörth beinhaltet. Grundlage für die Planung und Umsetzung sind die vom LBM herausgegebenen „Standards für Pendler-Radrouten und Radschnellverbindungen“ in Rheinland-Pfalz.

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie, deren Ergebnisse im Juli 2020 veröffentlicht und beim Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr am 19.11.2020 vorgestellt wurden, ist zunächst die grundsätzliche Durchführbarkeit einer PRR für die Trasse Schifferstadt – Speyer – Wörth festgestellt und eine Vorzugsvariante für eine qualitativ hochwertige, verkehrssichere und möglichst störungsarme Radverkehrsverbindung zwischen Schifferstadt und Wörth sowie Kandel und Wörth erarbeitet worden. Die Gesamtlänge beträgt ca. 60 km. In einem Maßnahmenkatalog werden 434 Einzelmaßnahmen vorgeschlagen.

Für eine erfolgreiche und lückenlose Umsetzung der PRR ist eine enge Zusammenarbeit zwischen allen Projektpartnern erforderlich, die als Baulastträger für die jeweiligen Streckenabschnitte zuständig sind. Als Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und aktive Mitwirkung am Realisierungsprozess, wurde im Dezember 2022 eine Kooperationsvereinbarung (KV Stufe II) mit allen Projektpartnern abgeschlossen, in der die Aufgabenverteilung zwischen den Vertragspartnern, der Ablauf des Planungsprozesses, sowie die Beteiligung an den Planungskosten geregelt wird.

Die Vertragspartner der gesamten Strecke sind: Stadt Schifferstadt, Stadt Speyer, OG Römerberg, OG Lingenfeld, Stadt Germersheim, OG Bellheim, OG Rülzheim, OG Rheinzabern, OG Jockgrim, VG Jockgrim, Stadt Wörth, Stadt Kandel, Rhein-Pfalz-Kreis, Landkreis Germersheim, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) sowie der Landesbetrieb Mobilität (LBM).