Veranstaltungen

Übersicht der Veranstaltungen


In diesem Jahr findet zum ersten Mal der Kultursommer Schwegenheim statt. Die fünfteilige Konzertreihe konzentriert sich auf klassische Vokalmusik in den unterschiedlichsten Besetzungen: Mal als inniger Liederabend, dann als feuriges Frauenquartett, von a cappella Madrigalmusik bis hin zur barocken Kantate mit Orchester.
Zwischen Juni und Oktober 2018 sind alle Liebhaber und Interessierte eingeladen, einen musikalischen Abend in der Protestantischen Kirche Schwegenheim zu verbringen.
Weitere Informationen und Karten: www.kultursommer-schwegenheim.de   

Prochoro - der Projektchor für romantische und klassische Chormusik widmet sich zum Gedenken an Claudio Monteverdis 200. Todestag in seinem aktuellen Projekt europäischen Madrigalen aus dem 16. und 17.Jahrhundert. Unter der Leitung von Christiane Schmidt erklingen acappella-Lieder aus Italien, England, Deutschland und Frankreich. Dank häufiger Polyphonie, atemberaubender Harmonik und der unterschiedlichen Sprachen sind sie eine Herausforderung für engagierte Chöre, aber dank der spannenden Texte, die von Liebe und Leid handeln, aber auch Lustiges und Tierisches erzählen, ein Ohrenschmaus fürs Publikum. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.kultursommer-schwegenheim.de


Unter dem Motto „200 Stimmen für 200 Jahre“ reiht sich der KreisChorVerband mit einem bunten Reigen von Melodien in das Jubiläumsprogramm des Kreises ein. Daher findet am Samstag, 20. Oktober, 19 Uhr, ein KreisChorKonzert in der St. Georgskirche in Kandel statt, zu der schon jetzt alle herzlich eingeladen sind.

Zu hören gibt es die gesamte Bandbreite der Chorgattungen von Kinderchor über Frauenchor, klassisch gemischten Chor, modernen Chor bis hin zum traditionellen Männerchor. Eigens zu dieser 200-Jahr-Feier wurde ein Projekt-Männerchor mit circa 130 Stimmen gegründet, der das „Hightlight“ dieser Veranstaltung darstellen wird.

Teilnehmen werden auch der gemischte Chor und der Deutsch-Rock-Chor der Liedertafel Dudenhofen sowie der MGV Frohsinn, der Frauenchor „Twenty Up“ der Froschkönige aus Jockgrim, die Chöre des MGV Eintracht Mechtersheim und des GV Frohsinn aus Hagenbach sowie der Kinder- und Jungendchor „Coloured Voices“, der jüngste Nachwuchs des Männerchores aus Kuhardt. Ein bunt gemischter Kreis von Männern bildet den Männer-Projektchor, dem sich viele Sänger aus anderen Vereinen bereits angeschlossen haben.

Offen ist der KreisChorVerband für jeden weiteren Neuzugang. Weitere Auftritte des Projektchores gibt es am 4. November bei der Chor-Gala des Chorverbandes der Pfalz in der Dreifaltigkeitskirche in Speyer und am 31. August 2019 am Landeschorfest Rheinland-Pfalz in Mainz. Nähere Infos gibt es unter www.kcv-suedliche-rheinpfalz.de oder beim Vorsitzenden Hans Hofmann, Tel. 07273/2886, E-Mail .

Im Heimatmuseum in Leimersheim findet am Samstag, 20. Oktober, 19 Uhr, eine Nachtwächterführung durch das Dorf mit überraschenden Begegnungen statt. Treffpunkt ist das Heimatmuseum in Leimersheim, Untere Hauptstraße 42, Leimersheim. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter www.fischerhaus-leimersheim.de.

Nachdem das erste Conni-Musical so ein riesengroßer Erfolg war, startet nun pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum von Conni und zum 200. Geburtstag des Landkreises Germersheim das neue Cocomico-Musical „Conni – Das Schul-Musical!“! Zu sehen ist es am Samstag, 27.Oktober 2018, 14 Uhr, in der Stadthalle Germersheim.

Conni ist in der Schule und erlebt dort zusammen mit ihren Freunden Anna und Paul eine Menge aufregender Dinge. Jeden Tag gibt es Neues zu erleben, so dass es für Conni und ihre Freunde nie langweilig wird. In der Schule ist sehr viel los, und Conni hat bei ihrem Schul-Musical-Abenteuer immer viel Spaß, auch wenn es manchmal Probleme zu lösen gilt. Frei nach dem Motto „Was Conni kann – das könnt ihr auch!“ werden die Musicalbesucher zum Teil der Inszenierung und können Conni und ihren Freunden helfen, das Schul-Abenteuer zu meistern und über sich hinaus zu wachsen. Heraus kommt ein Musicalspaß für Jung und Alt, zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben, mit komplett neuen, tollen Songs und ganz viel Charme!

Karten zu 15 Euro gibt es unter der Tickethotline 07274-960-217, -301, - 302, -303, bei Tickets&More im RealMarkt Germersheim (Tel.: 07274-779279) oder unter www.reservix.de.

Alle sind eingeladen zu einem abwechslungsreichen Abschlussfest rund um das Weißenburger Tor und Bürgerhaus in Germersheim am Samstag, 27. Oktober 2018. „Wir freuen uns auf viele Einwohnerinnen und Einwohner unseres Landkreises. Gemeinsam wollen wir mit diesem Festtag offiziell das Kreisjubiläum beenden“, lädt Landrat Dr. Fritz Brechtel herzlich ein.

Um 11 Uhr beginnt der Festtag mit einer Fahrzeugübergabe an die Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz mit anschließendem Weißwurstfrühstück im Festzelt. Zur Unterhaltung spielt dabei bis etwa 13 Uhr das Seniorenorchester Germersheim.

Bis ca. 17 Uhr kommen dann vor allem Kinder auf ihre Kosten: Am und im Bürgerhaus bieten Feuerwehren und Hilfsorganisationen, das Deutsche Rote Kreuz, das Technische Hilfswerk und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft, für die jungen Festgäste ein buntes Mitmachprogramm, u.a. mit Kistenstapeln, Drehleiterfahren, Kinderschminken und Geschicklichkeitsspielen. Auch gibt es Kaffee und Kuchen. Austoben können sich die Kinder zudem in der Hüpfburg des Kreisjugendrings.

Von 15 bis 16 Uhr sorgt der Schlager-Star Markus Becker für Stimmung beim Kinderfest mit dem roten Pferd. Bei gutem Wetter wird er zwischen Weißenburger Tor und Bürgerhaus, bei schlechtem Wetter im Festzelt im Festungsgraben mit seinem bekannten Liedern wie „Das rote Pferd“ oder „Tschu Tschu Wa“ Partylaune verbreiten. Unterstützt wird er bei seinem Auftritt von einer Kinder-Tanzgruppe der Tanzschule Bewegend Tanz & TAO Zentrum aus Hatzenbühl.

Musikalisch geht es am Abend ab 18 Uhr im Festzelt weiter. Die Pfälzer event- und Partyband Brass Machine ist eine professionelle Soul-Rock-Pop-Coverband mit bläserlastigem und abwechslungsreichem Songrepertoire. Brass Machine bietet das volle Live-Erlebnis erster Klasse. Top-Bläsersatz, tolle Stimmen von zwei Sängern und zwei Sängerinnen verschiedenster Couleur, messerscharfe Bläsersätze und eine professionelle Rhythmusgruppe mit hervorragenden Solisten bereiten dem Publikum ein musikalisches Vergnügen der besonderen Art.

Kurz vor 22 Uhr beendet die Band ihren Auftritt, rund um den Festungsgraben stellen sich dann ca. 250 Fackelträger auf. Der Musikzug Roten Husaren der Freiwilligen Feuerwehr Rülzheim spielt den Großen Zapfenstreich. Kommandiert wird dieser von Kreisfeuerwehrinspekteur Mike Schönlaub, abgenommen von Landrat Dr. Fritz Brechtel. Die beeindruckende Zeremonie dauert ca. 45 min und beendet offiziell die Feierlichkeiten „200 Jahre Landkreis Germersheim“.

Der Eintritt ist bei allen Programmpunkten frei.

Im Festzelt gibt es nach dem Weißwurstfrühstück außerdem bis zum Festende eine schöne Auswahl an warmen Essensangeboten und Getränke.

Am ersten Wochenende im November veranstalten Chor & Orchester zweitausendNEUn e. V. unter der Leitung von Ralf Roth zwei Konzerte in der katholischen Pfarrkirche in Rülzheim. Beginn ist am Samstag, 3.11.2018 um 20:00 Uhr, am Sonntag, 4.11.2018 um 18:00 Uhr. Einlass jeweils 1 Stunde vor Beginn.

Zur Aufführung kommen Werke von Johann Sebastian Bach, Thomas Tallis, Josef Gabriel Rheinberger, Alexandre Guilmant und als Gesamtwerk das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart in der Fassung nach Franz Xaver Süßmayr.

Als Solisten agieren:

ALMUT-MARIE FINGERLE, Sopran

SIMONE PEPPING, Alt

DANIEL SCHREIBER, Tenor

THOMAS HERBERICH, Bass

Karten zum Preis von 15 € sind im Vorverkauf ab dem 10.10.2018 erhältlich bei: Backshop Reuther in Rülzheim, Brillen-Schöttinger in Kandel und im online-Shop unter www.chor-2009.de.

Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr

Stadthalle Kandel, Schulgasse 3

Durch die abwechslungsreiche Geschichte des Landkreises Germersheim führt Sie Rainer Becki vom Kulturverein Bellheim zusammen mit dem Hoffmann- Hammer-Trio und dem Chor MIXTUR mit Bild-, Wort- und Liedbeiträgen.

Eintritt frei.

" Gehen - Kommen - Bleiben " - MenschenWege im Landkreis Germersheim

Kartenvorverkauf: Rathaus Rheinzabern, Tel. 07272/1098

Erinnerungen auf die Bühne gebracht – Szenische Lesung

Das Kommen und Gehen, das Bleiben, das Wegmüssen und Heimkommen prägte und prägt unseren Landkreis. Viele Menschen unter uns, Nachbarn, Freunde, Bekannte und Verwandte, kennen dies aus eigener Erfahrung oder vom Hörensagen im Verwandten- und Bekanntenkreis. Eine Gruppe von 48 Spurensuchern hat sich in 26 Gemeinden im Kreis Germersheim auf die Suche nach diesen Erinnerungen und Geschichten gemacht – und viele spannende und ergreifende Antworten erhalten.

Die Projektleiter des Projektes Spurensicherung, 200 Jahre Landkreis Germersheim, Marianne Stein, Theater Kauderwelsch, und Sayeeda Rennhofer haben diese Geschichten in einem Buch zusammengefasst und bringen sie in Szenischen Lesungen auf die Bühne.

Freuen Sie sich auf König Max von Bayern, den Wiener Kongress, lassen Sie sich ergreifen von der Flucht vor Armut, Not und Verfolgung, wandern Sie mit aus nach Amerika und tauchen Sie ein in persönliche Schicksale.

22 Schauspielerinnen und Schauspieler stehen auf der Bühne und nehmen Sie mit auf eine Rundreise durch fünf Kontinente. Eine Gruppe Erzähler liest aus ausgewählten Biografien, die auch die Geschichte Ihres Heimatdorfes beschreiben.“

" Gehen - Kommen - Bleiben " - MenschenWege im Landkreis Germersheim

Erinnerungen auf die Bühne gebracht – Szenische Lesung

Das Kommen und Gehen, das Bleiben, das Wegmüssen und Heimkommen prägte und prägt unseren Landkreis. Viele Menschen unter uns, Nachbarn, Freunde, Bekannte und Verwandte, kennen dies aus eigener Erfahrung oder vom Hörensagen im Verwandten- und Bekanntenkreis. Eine Gruppe von 48 Spurensuchern hat sich in 26 Gemeinden im Kreis Germersheim auf die Suche nach diesen Erinnerungen und Geschichten gemacht – und viele spannende und ergreifende Antworten erhalten.

Die Projektleiter des Projektes Spurensicherung, 200 Jahre Landkreis Germersheim, Marianne Stein, Theater Kauderwelsch, und Sayeeda Rennhofer haben diese Geschichten in einem Buch zusammengefasst und bringen sie in Szenischen Lesungen auf die Bühne.

Freuen Sie sich auf König Max von Bayern, den Wiener Kongress, lassen Sie sich ergreifen von der Flucht vor Armut, Not und Verfolgung, wandern Sie mit aus nach Amerika und tauchen Sie ein in persönliche Schicksale.

22 Schauspielerinnen und Schauspieler stehen auf der Bühne und nehmen Sie mit auf eine Rundreise durch fünf Kontinente. Eine Gruppe Erzähler liest aus ausgewählten Biografien, die auch die Geschichte Ihres Heimatdorfes beschreiben.“

Westheim, Bürgerhaus, Martin-Luther-Weg 1,

Einlass 18:30 Uhr ,

Beginn 19:30 Uhr,

Vorverkauf: 10,00 € bei Metzgerei Aschbacher, „Dorflädel“ (Hauptstr. ) und im Bürgerbüro bei Frau Dietz,

Abendkasse: 12,00 €

 

Ansprechpartnerin:

Melanie Dietz

Bürgerbüro der Ortsgemeinde Westheim

Martin-Luther-Weg 1

67368 Westheim

Tel. 06344-5635

Fax 06344-9432738

Mail:

www.westheim-pfalz.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro: MI 8-12 Uhr


" Gehen - Kommen - Bleiben " - MenschenWege im Landkreis Germersheim

Erinnerungen auf die Bühne gebracht – Szenische Lesung

Das Kommen und Gehen, das Bleiben, das Wegmüssen und Heimkommen prägte und prägt unseren Landkreis. Viele Menschen unter uns, Nachbarn, Freunde, Bekannte und Verwandte, kennen dies aus eigener Erfahrung oder vom Hörensagen im Verwandten- und Bekanntenkreis. Eine Gruppe von 48 Spurensuchern hat sich in 26 Gemeinden im Kreis Germersheim auf die Suche nach diesen Erinnerungen und Geschichten gemacht – und viele spannende und ergreifende Antworten erhalten.

Die Projektleiter des Projektes Spurensicherung, 200 Jahre Landkreis Germersheim, Marianne Stein, Theater Kauderwelsch, und Sayeeda Rennhofer haben diese Geschichten in einem Buch zusammengefasst und bringen sie in Szenischen Lesungen auf die Bühne.

Freuen Sie sich auf König Max von Bayern, den Wiener Kongress, lassen Sie sich ergreifen von der Flucht vor Armut, Not und Verfolgung, wandern Sie mit aus nach Amerika und tauchen Sie ein in persönliche Schicksale.

22 Schauspielerinnen und Schauspieler stehen auf der Bühne und nehmen Sie mit auf eine Rundreise durch fünf Kontinente. Eine Gruppe Erzähler liest aus ausgewählten Biografien, die auch die Geschichte Ihres Heimatdorfes beschreiben.“


„MenschenWege“ – auch in Ihrem Ort?

Das Ensemble hat noch freie Termine, an denen die Szenische Lesung auch in Ihrem Ort aufgeführt werden könnte. Diese sind: 23.11., 1.12. und 2.12.2018. Wenn Sie das Bühnenstück zeigen wollen, setzen Sie sich bitte mit Karin Träber, E-Mail , Tel. 07274/53-319, in Verbindung.

Navigation