Coronavirus (COVID-19)

  • Bürgerinnen und Bürger, die Erkältungssymptome und den Verdacht haben, an Covid-19 erkrankt zu sein, finden in der Corona-Ambulanz in Jockgrim Hilfe
  • Die Corona-Ambulanz ist eine Entlastung für niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte. Sie können Patientinnen und Patienten mit einem Covid-19-Verdacht direkt an die Corona-Ambulanzen verweisen, ohne sie in die eigene Praxis einladen zu müssen
  • Niedergelassene Kassenärztinnen und -ärzte leisten in der Corona-Ambulanz stundenweise Dienst
  • Die Ambulanz ist quasi eine Außenstelle der Hausarztpraxen. Erkennt der Arzt entsprechend der Richtlinien des Robert-Koch-Instituts den Bedarf, wird hier auch getestet.
  • Bürgerinnen und Bürger, die Infektanzeichen und den Verdacht haben, mit dem Coronavirus infiziert zu sein, rufen bitte zunächst ihren Hausarzt oder die zentrale Telefon-Hotline für Patienten der Kassenärztlichen Vereinigung an, Tel. 08009900400. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hotline vermitteln an die Corona-Ambulanz.
  • Es werden keine Termine vergeben.
  • Wo ist die Corona-Ambulanz: Jockgrim, Bürgerhaus, Untere Buchstraße

  • Öffnungszeiten der Corona-Ambulanz: täglich 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Zugang zur Corona-Ambulanz Jockgrim

Patientinnen und Patienten der Corona-Ambulanz Jockgrim werden dringend gebeten, sich nur in den für sie vorgesehenen Bereichen aufzuhalten.

Der Bürgerpark Jockgrim dient als Parkplatz. Er ist ausgeschildert. Die Zufahrt ist nur über die Untere Buchstraße / Einmündung Bahnhofstraße am Bahnübergang/Bahnhof möglich. Die Ausfahrt erfolgt über die Daimlerstraße.

Bitte parken Sie auf dem Bürgerpark und gehen Sie dann direkt über den nördlichen Ausgang des Bürgerparks Richtung Bürgerhaus. Sie überqueren die Max-Planck-Straße und den dortigen (gesperrten) Parkplatz und erreichen den (einzigen) Eingang der Ambulanz. Als Regenschutz ist dort ein gut belüftetes Zelt für Wartende aufgestellt. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder.

Bitte begeben Sie sich nach der Behandlung auf direktem Weg zu Ihrem Fahrzeug. Gefährden Sie als möglicherweise Infizierter nicht ihre Mitmenschen durch vermeidbare Aufenthalte im Freien. Vielen Dank.

    24.03.2020 - Amtsblatt 14/2020 mit Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 23. März 2020 - Allgemeinverfügungen der Kreisverwaltung Germersheim mit Ablauf des 23.03.2020 zurückgenommen

    19.03.2020 - Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Germersheim zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen aufgrund des Aufkommens von SARS-CoV-2 -Infektionen in Rheinland-Pfalz

    17.03.2020 - ADD Trier: Allgemeinverfügung zur Ladenöffnung an Sonn- und Feiertagen

    17.03.2020 - Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Germersheim zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen aufgrund des Aufkommens von SARS-CoV-2 -Infektionen in Rheinland-Pfalz - Ersetzt durch verschärfte Allgemeinverfügung vom 19.03.2020

    17.03.2020 Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Germersheim - Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen im Zuge des Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19)

    17.03.2020 - Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Germersheim zum Entfall von Unterricht und Betreuungsangeboten im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19)

    Für unsere Unternehmen, Gewerbetreibenden, Selbstständige, Landwirte und die Arbeitgeber haben wir Ihnen nachfolgend einige Informationen und verlässliche Links zusammengestellt:

    Woher bekomme ich Informationen zu wirtschaftlichen Hilfen?

    • Kurzarbeit

    Informationen zur Beantragung von  Kurzarbeitergeld und unter Info-Hotline: 0800 45 555 20

    • Corona-Soforthilfen insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige

    Die Beantragung der Soforthilfe ist ab Montag, 30.03.2020 möglich. Antragsberechtigt sind von der Corona-Krise in ihrer Existenz bedrohte Soloselbständige, Angehörige der Freien Berufe und kleine Unternehmen einschließlich Unternehmen mit landwirtschaftlicher Urproduktion mit bis zu 10,0 Beschäftigten. Informationen und Antragsunterlagen sind erhältlich bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, ISB (hier klicken

    Durch Überlastung kann es aktuell zu Störungen auf der Seite der ISB kommen. Gerne schicken wir Ihnen die Antragsunterlagen zu (ohne Gewähr). Dazu reicht eine kurze E-Mail an .


    Wie ist der genaue Wortlaut der aktuell gültigen Anordnung des Landes?

    Was bedeutet die Verordnung für mich als Gewerbetreibender?

    •  Wer darf sein Gewerbe weiter betreiben und wer nicht?

      Auslegungshilfen zur 3. Landesverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (hier klicken)

      Sollten Sie mit Ihrem Gewerbe hier nicht fündig werden, wenden Sie sich an das Bürgertelefon unter

      der Rufnummer 07274-53-131. Im Zweifelsfall prüft das Ordnungsamt der Kreisverwaltung

      Germersheim gerne für Sie. Das Ordnungsamt erreichen Sie am besten unter der E-Mail-Adresse

      .

      1.       Fügen Sie, wenn möglich, Ihre Gewerbeanmeldung als PDF bei.

      2.       Beschreiben Sie bitte formlos Ihre Betriebsabläufe

      3.       Beschreiben Sie, mit welchen Maßnahmen Sie die Hygienevorschriften einhalten

      4.       Telefonnummer für evtl. Rückfragen


      • Stehen mir als Gewerbetreibender Ersatzleistungen, Entschädigungen zu?

      Informationen zu Ersatzleistungen/Entschädigungen vom Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (hier klicken)

      Formular zur Beantragung von Ersatzleistungen/Entschädigungen 

       

      • Welche Regelungen gelten im grenzüberschreitenden Verkehr?

      Die Bundespolizei antwortet auf die häufigsten Fragen Informationen zu grenzüberschreitendem Verkehr (hier klicken)

       

      • Beantwortung weiterer häufiger Fragen zur Verordnung für die Allgemeinbevölkerung

      Häufig gestellte Fragen


      Informationen und Hilfsangebote für einzelne Branchen

      Diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Gewerbetreibende anderer Branchen und Selbständige werden ggf. auch bei diesen Links fündig.

      Im Landkreis Germersheim gibt es bereits eine Vielzahl an nachbarschaftlichen Unterstützungsangeboten. Damit Sie die bzw. den richtige(n) Ansprechpartner*in finden, haben wir hier die örtlichen Ansprechpartner*innen für die Vermittlung von nachbarschaftlichen Unterstützungsangeboten aufgeführt.

      Nachbarschaftshilfe und Einkaufsservices

      VG Rülzheim

      Die Verbandsgemeinde Rülzheim bietet einen Einkaufsservice für Risikogruppen an. 
      Hier finden Sie Infos zu der Initiative „Brot für Dich“.


      VG Bellheim

      Die Verbandsgemeinde Bellheim bietet einen Einkaufsdienst für alle an, die ganz auf sich alleine gestellt sind und keine Angehörigen oder andere Personen haben, die sich um sie kümmern können. Hier finden Sie weitere Infos.

      Plattform des Gewerbeverbands VG Bellheim e.V. mit Infos zu aktuellen Liefermöglichkeiten und Erreichbarkeiten von Betrieben in der Verbandsgemeinde Bellheim. Hier finden Sie weitere Infos.

      Die Ortsgemeinde Zeiskam organisiert eine Nachbarschaftshilfe für alle Personen, die aktuell Unterstützung brauchen.

      Ansprechpartner sind:

      Bürgermeisterin Susanne Lechner: Tel. 918375 Handy: 0173-5913451

      Beigeordneter Gerhard Litzler


      Die Ortsgemeinde Bellheim organisiert eine Nachbarschaftshilfe für alle Personen, die aktuell Unterstützung brauchen.

      Kontakt: 07272/7008-910 (Mo-Fr 10 bis 12 Uhr),

      Rückfragen zur Organisation: 07272/7008-905,


      Die Ortsgemeinde Ottersheim bietet Hilfen für Bürgerinnen und Bürger an, die Unterstützung benötigen.

      Kontakt:

      Bürgermeister Gerald Job, Tel. 07272-7008-911


      VG Jockgrim

      Das Versorgungsnetzwerk der VG Jockgrim mit mehr als 150 Helferinnen und Helfer stehen ehrenamtlich bereit, um bedürftige Mitbürgerinnen und Bürger mit Dingen des täglichen Gebrauchs zu unterstützen.  Hier finden Sie weitere Infos.


      VG Lingenfeld

      Die Ortsgemeinde Lingenfeld bietet eine Nachbarschaftshilfe an. Hier finden Sie weitere Infos.

      Für kranke und ältere Mitbürger*innen, welche ihren Einkauf nicht selbst organisieren können, hat die Ortsgemeinde Schwegenheim einen Lieferservice eingerichtet. Hier finden Sie weitere Infos.


      Die Ortsgemeinde Westheim organisiert gemeinsam mit freiwilligen Ehrenamtlichen eine Nachbarschaftshilfe für alle Personen, die aktuell Unterstützung brauchen. Hier finden Sie weitere Infos.

       

      Die Ortsgemeinde Lustadt organisiert eine Nachbarschaftshilfe für alle Personen, die aktuell Unterstützung brauchen.

      Ansprechpartner:

      Bürgermeister Volker Hardardt, Tel. 0176-56329890,

      Erste Beigeordnete Christiane Vollrath, Tel. 01577–5381195,

      Wer diese Nachbarschaftshilfe als Helfer unterstützen möchte, sendet bitte seine Handynummer an Christiane Vollrath: 01577–5381195.


      VG Hagenbach

      Die Gemeinde Scheibenhardt bietet eine Nachbarschaftshilfe an für alle, die auf sich alleine gestellt sind. Hier finden Sie weitere Infos.

      Der Bürgerverein Neuburg bietet verschiedene Hilfsdienste an.

      Kontakt: Arnika Eck, 07273/3732,


      VG Kandel

      Einkaufsservice der VG Kandel für Personen, die der Risikogruppe angehören und sonst niemanden haben. Hier finden Sie weitere Infos.

      Einkaufsservice der Ortsgemeinde Minfeld für Senioren und Personen, die unter Quarantäne stehen oder auf sich allein gestellt sind. Hier finden Sie weitere Infos.

      Übersicht über Kandeler Geschäfte und Restaurants, die geöffnet sind oder einen Liefer- oder Abholservice anbieten. Hier finden Sie weitere Infos.

      Das Team vom Dorfladen Freckenfeld bietet einen Lieferservice für hilfsbedürftige Mitbürger*innen an. Hier finden Sie weitere Infos.


      Stadt Germersheim

      Die Stadt Germersheim bietet Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die zu den Risikogruppen gehören und daher derzeit das Haus nicht verlassen sollen, einen Einkaufsservice an.  Hier finden Sie weitere Infos.


      Stadt Wörth

      Die Stadtverwaltung Wörth am Rhein hat ein dreistufiges System zur Versorgung von Menschen in häuslicher Quarantäne aufgebaut und in Betrieb gesetzt. Alle Personen mit Versorgungsbedarf, der nicht durch Nachbarn, Familienangehörige oder Freunde und Bekannte gedeckt werden kann, können sich bei der Stadtverwaltung Wörth am Rhein melden. Hier finden Sie weitere Infos.

      Der Ortsbezirk Schaidt bietet für bedürftige Bürgerinnen und Bürger Hilfe an. Hier finden Sie weitere Infos.


      Landkreis Germersheim

      Die Freiwilligenagentur im Landkreis Germersheim koordiniert Hilfen und Hilfsbedarfe im Landkreis Germersheim; Registrierung notwendig; hier finden Sie weitere Infos.


      Wir bemühen uns zeitnah um Aktualisierung der Auflistung.

      Unterstützen Sie unsere lokalen Anbieter: Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der Gastronomiebetriebe und Erzeuger im Landkreis Germersheim, die aktuell Bestellungen online oder telefonisch entgegen nehmen und einen Abhol- und/oder Lieferdienst anbieten. (hier klicken

      Bitte beachten Sie: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Einträge werden nach Eingang von Meldungen fortlaufend aktualisiert. Natürlich gibt es darüber hinaus weitere Online- und Lieferangebot von Betrieben. Bitte prüfen Sie deren jeweiligen Angebote auf den entsprechenden Webseiten. 


      Darüber hinaus bieten auch viele Betriebe anderer Branchen Abhol- und Lieferservices an.
      Informationen dazu finden Sie auf folgenden Webseiten:

      Die Plattform des Gewerbeverbands VG Bellheim e.V. https://www.zammehalde.de/ informiert über aktuelle Liefermöglichkeiten und Erreichbarkeiten von Betrieben in der Verbandsgemeinde Bellheim.

      Die Webseite des Vereins für Handel und Gewerbe Kandel e.V. https://www.vhg-kandel.de/ bietet eine Übersicht über Kandeler Geschäfte und Restaurants, die geöffnet sind oder einen Liefer- oder Abholservice anbieten.

      Der Gewerbeverein Maximiliansau informiert auf seiner Facebookseite über das angepasste Angebot der Gewerbetreibenden. 


      Pressemitteilung: 31.03.2020 - Abhol- und Lieferservices Südpfälzer Gastronomen und Erzeuger 

      Informationen für Reisende (Auswärtigen Amt)

      Informationen für Reisende in verschiedenen Sprachen

      Verbraucherzentrale: Verbraucherzentrale schließt Beratungsstellen - Beratung per Telefon und Video-Chat weiterhin möglich

      Verbraucherzentrale weitet Zeiten für Hotline zu Reisen und Verträgen aus

      (VZ-RLP / 27.03.2020) Die Corona-Krise wirkt sich auf viele Bereiche des Alltags aus. Reisebeschränkungen machen den geplanten oder bereits gebuchten Urlaub unmöglich, Veranstaltungen, Konzerte und private Feiern können nicht stattfinden, das Fitness-Studio hat geschlossen. Kann ich meine Reise kostenfrei stornieren oder umbuchen? Muss ich weiterhin für das Fitness-Studio bezahlen, obwohl ich es derzeit gar nicht nutzen kann? Kann ich meine Konzertkarte zurückgeben, ohne auf den Kosten sitzen zu bleiben?

      Diese und viele weitere Fragen beantworten die Expertinnen und Experten der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in der Telefonhotline unter (06131) 28 48 969. Aufgrund der großen Nachfrage weitet die Verbraucherzentrale die Zeiten aus. Die Hotline ist montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 16 Uhr zu erreichen.

      Umfassende und regelmäßig aktualisierte Informationen rund um das Thema Corona und Antworten auf die wichtigsten Alltagsfragen bietet die Verbraucherzentrale zudem auf ihrer Internetseite unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/corona

      Außerdem bietet sie online-Seminare an. Die Themen und Termine sind auf der Homepage unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp zu finden.


      Verbraucherzentrale: Corona und Reisen - Verbraucherzentrale schaltet Telefonhotline:

      (VZ-RLP/ 18.03.2020) Der Coronavirus wirbelt viele Reisepläne durcheinander. Deutschland hat seine Grenzen für nicht notwendige Reisen geschlossen, in vielen Ländern gelten Einreiseverbote und auch im Inland gibt es Reisebeschränkungen und aktuell warnt die Bundesregierung generell vor Reisen ins Ausland. Doch was wird aus der für die Osterferien gebuchten Ferienwohnung oder Pauschalreise in den Süden? Kann ich stornieren oder umbuchen? Erhalte ich eine Erstattung? Welche Rechte gelten, wenn die Reisen abgebrochen werden.

      Informationen zu diesen und vielen weitere Fragen wie Verträge mit Fitnessstudios, Abonnements, die nicht genutzt werden können oder zu unseriösen Angeboten, die im Netz unterwegs sind, erhalten Verbraucherinnen und Verbraucher montags von 9 bis 13 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr in einer Telefonhotline der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz unter (06131) 28 48 969.

      Umfassende Informationen rund um das Thema Corona und Antworten auf die wichtigsten Alltagsfragen bietet die Verbraucherzentrale zudem auf ihrer Internetseite unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/corona

      VZ-RLP

        Bürgertelefon Kreis Germersheim:

        Telefonnummer: 07274/53-131

        (ab 21.03.2020)

        Erreichbar von Montag bis Donnerstag von 
        08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14 bis 16 Uhr.

        Freitag: 08:30 bis 12 Uhr.

        Samstag & Sonntag: 10 bis 12:30 Uhr


        Sonderhotline für Neukunden der Jobcenter ist ab sofort erreichbar unter der gebührenfreien Rufnummer:

        0800 4 5555 23


        Telefonhotline des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wochentags unter der Telefon-Nummer 0800-5758100


        Hotline zum Coronavirus vom Bundesgesundheitsministerium (Bürgertelefon): 030 / 346 465 100

        Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Datenschuzterklärung zur Verfügung