Jugendberufshilfe

Die Jugendberufshilfe im Landkreis Germersheim besteht aus der Koordination Jugendberufshilfe mit dem Ausbildungspatenprojekt und dem Arbeitskreis Jugendberufshilfe, der Jugendberufsagentur “Impuls” und dem Jugendscout.

Die Jugendberufshilfe hat das Ziel junge Menschen beim Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen. Besonderen Wert legen wir dabei auf die berufliche Qualifikation und gesellschaftliche Integration, sowie auf die aktive Teilnahme der jungen Menschen auf dem Weg in ihre Selbstständigkeit.

Die Jugendberufshilfe arbeitet mit Schulen und allen am Schulleben Beteiligten zusammen. Jugendberufshilfe ist eingebunden in das präventive Netzwerk der Jugendhilfe und kooperiert eng mit der Schulsozialarbeit, der Agentur für Arbeit sowie allen an der beruflichen Bildung Beteiligten.

Egal an wen Sie sich wenden - Sie sind immer richtig.

Flyer Jugendberufshilfe:

Zu den Aufgaben der Koordination Jugendberufshilfe zählt das Projekt „Ausbildungspaten“, die Moderation des Arbeitskreises Jugendberufshilfe und die inhaltliche Weiterentwicklung von Angeboten im Bereich Übergang Schule-Beruf im Landkreis Germersheim.

Ausbildungspaten unterstützen und begleiten Jugendliche und junge Menschen beim Übergang von der Schule in den Beruf. Die Ehrenamtlichen helfen mit bei der Suche von Praktika, beim Schreiben von Bewerbungen, Üben von Vorstellungsgesprächen und vielen weiteren Themen, die für den Übergang in den Beruf wichtig sind.

Im Arbeitskreis Jugendberufshilfe treffen sich regelmäßig Akteure aus dem Arbeitsbereich Übergang Schule-Beruf um sich über Entwicklungen und Trends auszutauschen. Der Arbeitskreis entwickelt Lösungsstrategien und Handlungsoptionen um Herausforderungen im Übergang Schule-Beruf aller Beteiligten zu meistern.

Aktuell bietet die Jugendberufshilfe weitere Unterstützungsangebote für Schulen und Jugendzentren im Landkreis Germersheim im Bereich der Berufsorientierung:

Job-Checker

Berufsorientierung für Schulklassen und Gruppen der Klassenstufen 7-9. Praktische Übungen unterstützen bei der Wahl von Praktika und Ausbildung.

 

Job-Kompass

Gezielte Information und Unterstützung für Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen.


Job-Café

Bewerbernachmittage an Schulen und in Jugendzentren zum Bearbeiten von allen Themen rund um die Themen Bewerbung und Ausbildung. Bewerbungen können geschrieben und ausgedruckt werden. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit Bewerberfotos zu bekommen.

Die Jugendberufsagentur Impuls (JBA) dient als gemeinsame Anlaufstelle für Jugendamt, Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter. Voraussetzung ist, dass Kunden von mindestens zwei dieser Behörden betreut werden. Zielsetzung ist hierbei die Erhöhung der Effizienz im Arbeiten mit den Kunden und die Vermeidung von Reibungsverlusten.

Kunden sind junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren, die im Landkreis Germersheim gemeldet sind und die Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf benötigen. Bei Minderjährigen bezieht sich dies auch auf deren Sorgeberechtigten.

Die Jugendberufsagentur bietet auch Beratung für den Übergang von der Schule in den Beruf und Unterstützung bei der Klärung einer beruflichen Perspektive.

Der Jugendscout bietet Beratung, Unterstützung und Einzelfallhilfe für junge Menschen im Alter von 15 bis 25 Jahren an. Dies beinhaltet:

-die Ausbildungsplatzsuche

-Berufsfindung

-Bewerbungstraining

-Coaching für Vorstellungsgespräche

-Konfliktberatung

-Unterstützung bei Ämterangelegenheiten

-Eingliederung in Qualifizierungsmaßnahmen

Ziele sind die Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit und die Verselbstständigung für ein eigenverantwortliches Leben.