Kreisverwaltung Germersheim

Interkulturelle Woche 2017

Ideenworkshop für alle – Mit Migranten planen

Vom 24. bis 30. September 2017 findet unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ deutschlandweit die Interkulturelle Woche statt. Der Landkreis Germersheim lädt alle ein, sich mit Aktionen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien zu beteiligen. Damit dafür auch ein kleiner Etat vorhanden ist, erhalten alle Akteure zur Umsetzung (z.B. Materialkosten) eine Pauschale. Die Träger der Familienbüros mit dem Projekt „Willkomm“ erhalten pro Verbandsgemeinde eine Pauschale von 1.000 Euro, die für Aktionen mit und für Kinder im Bereich Kita, Schulen und Familien verwendet werden. Die Jugendpfleger bekommen für Angebote für die Zielgruppe Jugendliche 500 Euro pro Verbandsgemeinde.

Vereine, ehrenamtliche Initiativen sowie sonstige Verbände und Gruppen, die sich beteiligen möchten, werden im Rahmen des Integrationskonzepts des Landkreises Germersheim gefördert. Die Beschreibungen der Angebote mit Titel und Kostenplan können bis 30. Juni 2017 in der Leitstelle für Integration oder per E-Mail an eingereicht werden. Pro Angebot kann eine Fördersumme von bis zu 500 Euro gewährt werden. Eine Bewilligung und konkrete Zuschusszusage wird, je nach Anzahl der Anmeldungen, bis spätestens 15. Juli an die Antragsteller erteilt.

Um gemeinsam vielseitige Angebote und Aktionen im Rahmen der Interkulturellen Woche 2017 anbieten zu können, sind alle Interessierten herzlich zu einem Ideenworkshop eingeladen. Der Workshop findet am 8. Juni 2017 zwischen 17 und 20 Uhr in der Aula der Berufsbildenden Schule, Paradeplatz 8 (Eingang: Ritter-von-Schmauß-Str.) in Germersheim statt.

Die Veranstaltung soll besonders dazu ermutigen, keine Angebote für Migranten anzubieten, sondern sie mit ihnen zu planen und durchzuführen. Die geplanten Angebote und Aktionen werden in einem kleinen Programmheft veröffentlicht.