Ausbildungsstellen

Die Bewerbungsfrist für die Ausbildungsstellen 2019 ist abgelaufen!

Die Kreisverwaltung Germersheim bildet aus:

                                 

Einstellungstermin 01. August 2019


Verwaltungsfachangestellte/r

 

 

- Ausbildungsdauer: 3 Jahre -


Die praktische Ausbildung wird in verschiedenen Zentral-/Fachbereichen der Kreisverwaltung vermittelt. Parallel hierzu findet die theoretische Ausbildung in der Berufsschule Landau sowie beim Kommunalen Studieninstitut in Ludwigshafen statt.

 

Einstellungskriterien der Kreisverwaltung:

Guter qualifizierter Sekundarabschluss I (mittlere Reife)


Von den Bewerberinnen und Bewerbern für unsere Ausbildungsplätze werden sich aus dem Durchschnitt heraushebende schulische Leistungen – insbesondere in Deutsch und Mathematik -  sowie eine gute Allgemeinbildung, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und Interesse an einer bürgernahen Kommunalverwaltung erwartet.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist im Zentralbereich 11/Personal- Frau Seiler-Knape (Tel. 07274/53-221)

Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, den letzten beiden Schulzeugnissen, Praktikumsnachweise sowie evtl. Zeugnisse/Nachweise über die Tätigkeit seit der Schulentlassung bitten wir

 

bis spätestens 10. August 2018

 

zu senden an die

 

Kreisverwaltung Germersheim – ZB 11 – z.Hd. Frau Seiler-Knape, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim oder per Email an

 

Wir bitten von der Übersendung von Originaldokumenten abzusehen, da eine Rücksendung aus Kostengründen nicht erfolgen kann. 

Die Kreisverwaltung Germersheim bildet aus:


Einstellungstermin 01. Juli 2019

 

Verwaltungswirt/Verwaltungswirtin

 

Ausbildungsdauer: 2 Jahre -

 

Die Einstellung erfolgt unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf. Der Vorbereitungsdienst für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt dauert 2 Jahre. Die Praxisphasen (13 Monate ) bei der Kreisverwaltung Germersheim wechseln sich mit den Theoriephasen ( insgesamt 11 Monate ) an der Zentralen Verwaltungsschule Rheinland-Pfalz in Mayen ab.  

 

Umfassende Informationen ( z.B. Unterrichtsfächer, Stoffplan und Laufbahnprüfung ) finden Sie unter www.zvs-rlp.de

 

Einstellungskriterien der Kreisverwaltung:

Sehr guter qualifizierter Sekundarabschluss  I(mittlere Reife)

Von den Bewerberinnen und Bewerbern für unsere Ausbildungsplätze werden sich aus dem Durchschnitt heraushebende schulische Leistungen – insbesondere in Deutsch und Mathematik -  sowie eine gute Allgemeinbildung, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und Interesse an einer bürgernahen Kommunalverwaltung erwartet.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.


Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist im Zentralbereich 11/Personal- Frau Seiler-Knape (Tel. 07274/53-221)

Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, den letzten beiden Schulzeugnissen, Praktikumsnachweise sowie evtl. Zeugnisse/Nachweise über die Tätigkeit seit der Schulentlassung bitten wir

bis spätestens 10. August 2018

zu senden an die


Kreisverwaltung Germersheim – ZB 11 – z.Hd. Frau Seiler-Knape, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim oder per Email an

Wir bitten von der Übersendung von Originaldokumenten abzusehen, da eine Rücksendung aus Kostengründen nicht erfolgen kann. 

Die Kreisverwaltung Germersheim bildet aus:

 

Einstellungstermin 01. Juli 2019

 

 BACHELOR OF ARTS (B.A.)

Studiengang „Verwaltung“ – Handlungsfeld: Allgemeine Verwaltung

 

- Ausbildungsdauer: 3 Jahre –

 

Das 3-jährige duale Studium ist modular aufgebaut und erfolgt in einem Beamten- oder Beschäftigtenverhältnis.

Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen.

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz bietet umfassende Informationen (z.B. Studienablauf, Studiengebiete, Leistungsnachweise und Differenzierung zwischen den Studiengängen/Handlungsfeldern ) unter www.hoev-rlp.de.


Einstellungskriterien der Kreisverwaltung:

Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife im Bereich “Wirtschaft und Verwaltung”.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern für unsere Ausbildungsplätze werden sich aus dem Durchschnitt heraushebende schulische Leistungen – insbesondere in Deutsch und Mathematik -  sowie eine gute Allgemeinbildung, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und Interesse an einer bürgernahen Kommunalverwaltung erwartet.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist im Zentralbereich 11/Personal- Frau Seiler-Knape (Tel. 07274/53-221)

Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, den letzten beiden Schulzeugnissen, Praktikumsnachweise sowie evtl. Zeugnisse/Nachweise über die Tätigkeit seit der Schulentlassung bitten wir

 

bis spätestens 10. August 2018

zu senden an die

 

Kreisverwaltung Germersheim – ZB 11 – z.Hd. Frau Seiler-Knape, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim oder per Email an

Wir bitten von der Übersendung von Originaldokumenten abzusehen, da eine Rücksendung aus Kostengründen nicht erfolgen kann.